Polizei, Kriminalität

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 181106-3: ...

06.11.2018 - 16:06:40

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 181106-3: .... 181106-3: Beleuchtungskontrollen 2018 - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis - Bei der Verkehrssicherheitsaktion "Licht-Test 2018" stellten die Beamtinnen und Beamten zahlreiche Verstöße fest.

Im Rahmen der diesjährigen 55. Internationalen Beleuchtungsaktion überprüfte die Polizei im Rhein-Erft-Kreis im Monat Oktober insgesamt 2562 Fahrzeuge. Dabei stellten sie an 643 Fahrzeugen Beleuchtungsmängel fest. Auch in diesem Jahr legten die Polizistinnen und Polizisten ein besonderes Augenmerk auf die Beleuchtung an Fahrrädern. Fast ein Drittel der insgesamt 1605 überprüften Fahrräder musste beanstandet werden. 490 Fahrräder, darunter auch die von Schulkindern, hatte keine funktionierende oder ausreichende Beleuchtung.

"Die Gefahren durch mangelhafte, defekte oder fehlende Beleuchtung werden anscheinend unterschätzt. Fahren Sie besonders auf dem Fahrrad mit guter Beleuchtung, um zu sehen und rechtzeitig gesehen zu werden!", so Polizeioberrat Peter Alff, Leiter der Direktion Verkehr. Die Bedeutung eines verkehrssicheren Fahrrads ist besonders in der dunklen Jahreszeit groß. Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis appelliert vor Fahrtantritt die Beleuchtung zu kontrollieren und festgestellte Mängel direkt zu beheben. Auch Eltern sollten darauf achten, dass sich die Fahrräder ihrer Kinder in einem verkehrssicheren Zustand befinden. Darüber hinaus können retroreflektierende Bekleidung und Elemente wie Aufkleber die eigene Sichtbarkeit erhöhen. (cb)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de