Obs, Polizei

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 170706-4: Ein ...

06.07.2017 - 15:27:03

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 170706-4: Ein .... 170706-4: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall / Kerpen

Rhein-Erft-Kreis - Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Zwei Autofahrer fuhren am Mittwochnachmittag (5. Juli) um 15.45 Uhr auf der Erfttalstraße in Kerpen. Sie nutzten den linken Fahrstreifen aus Richtung Sindorf und fuhren in Richtung Bundesautobahn (BAB) 4. Ein 43-Jähriger fuhr hinter einem 48-Jährigen. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr vor der Ampelanlage, die den Zufluss auf die BAB 4 regelt. Der 48-Jährige musste verkehrsbedingt bremsen. Der 43-Jährige fuhr mit seinem Auto in das Fahrzeugheck des 48-Jährigen. Der Mann aus Kerpen verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit. (bb)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Polizei Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!