Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Westpfalz / Nach Probefahrt Auto nicht ...

16.05.2018 - 13:17:06

Polizeipräsidium Westpfalz / Nach Probefahrt Auto nicht .... Nach Probefahrt Auto nicht zurückgebracht - Wagen gefunden und sichergestellt

Kaiserslautern - Ein 35-Jähriger hat sich am Mittwoch (9. Mai 2018) einen VW Amarok eines Autohauses in der Pariser Straße für eine Probefahrt ausgeliehen. Den Wagen brachte der Mann allerdings nicht zurück, weshalb das Autohaus bei der Polizei Strafanzeige erstattete. Die Polizei fahndete nach dem Wagen. Über Soziale Netzwerke und über einen lokalen Hörfunksender suchte auch das Autohaus nach dem etwa 55.000 Euro teuren Auto. Ein Zeuge, der am Dienstagabend im Radio von der Suche nach dem Pkw hörte, gab schließlich den entscheidenden Hinweis. Auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle hatte er heute Morgen (Mittwoch, 16. Mai 2018) den VW Amarok auf einem Parkplatz in der Pariser Straße gesehen, dort parkte der Wagen. Der Zeuge erinnerte sich an den Radiobeitrag und informierte das Autohaus. Die daraufhin verständigte Polizei stellte den Wagen sicher. Den 35-jährigen Tatverdächtigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Unterschlagung.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!