Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / Riedlingen - Unfallverursacher ...

10.04.2018 - 15:31:42

Polizeipräsidium Ulm / Riedlingen - Unfallverursacher .... (BC) Riedlingen - Unfallverursacher flüchtet / Die falsche Telefonnummer nannte ein Autofahrer am Montag in Riedlingen

Ulm - Gegen 14 Uhr stoppte ein VW-Bus an der roten Ampel in der Göffinger Straße. Bei Grün fuhr die Fahrerin los. Hinter dem Bus hatte ein Fiat gewartet. Der Autofahrer startete und prallte gegen den Bus. Beide Fahrzeuglenker fuhren an den Straßenrand, stoppten und tauschten ihre Erreichbarkeiten aus. In den Abendstunden wollte die 29-Jährige VW-Fahrerin den Unfallverursacher erreichen. Immerhin war ihr ein Schaden in Höhe von ungefähr 7.000 Euro entstanden. Ihr gelang es nicht. Der Fiatfahrer hatte ihr eine falsche Erreichbarkeit hinterlassen. Die Polizei in Riedlingen (07371/9380) hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Unfallverursacher. Die Fahrerin des Kleinbusses schätzt den Unfallverursacher auf 25 Jahre und eine Größe von ungefähr 170 cm. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einem beigen T-Shirt und einer beigen Sweatjacke. Er war mit einem weißen Kastenwagen der Firma Fiat unterwegs. Das Fahrzeug hatte an eine grüne Aufschrift auf den Seiten.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative "Aktion-tu-was" der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Viele Straftaten können nur mit Hilfe der Bevölkerung aufgeklärt werden. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

++++0641598

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!