Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / Maselheim / Biberach - Nach Unfall in ...

26.07.2020 - 11:37:11

Polizeipräsidium Ulm / Maselheim/Biberach - Nach Unfall in .... (BC) Maselheim/Biberach - Nach Unfall in Handfesseln zur Blutprobe - Alkoholisierter Fahrer beleidigt und verletzt Polizisten

Ulm - Am Samstag kurz vor 23:30 Uhr wurde von Anwohnern in Äpfingen Reifenquietschen und ein Schlag gehört. Es konnte zwischen Äpfingen und der B30-Zufahrt Biberach-Nord ein Unfall festgestellt werden. Ein 25-jähriger war mit seinem Audi von der L 267 abgekommen. Zeugen hielten den Fahrer fest, da er die Unfallstelle verlassen wollte. Ein Alkotest ergab, dass der Mann über zwei Promille Alkohol hatte. Sein Führerschein wurde sofort beschlagnahmt. Auf der Fahrt zur Blutprobe in die Klinik fing der Mann an, die Polizei zu beleidigen. An der Klinik angekommen weigerte er sich, aus dem Streifenwagen zu steigen. Als er endlich aus dem Fahrzeug war, griff er die Polizisten an. Einem Kopfstoß konnte noch ausgewichen werden, ein Fußtritt traf einen Beamten. Als der Mann überwältigt war, konnte die Blutentnahme erfolgen. Der immer noch aggressive Mann musste den Rest der Nacht beim Polizeirevier Biberach in der Arrestzelle verbringen. Dort zeigte er nochmal seine Aggressivität, indem er die Überwachungskamera der Gewahrsamseinrichtung zerstörte. Auf den Mann kommen mehrere Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft zu. Die Schadenshöhe vom Unfall konnte noch nicht beziffert werden. ++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Volker Mayer Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(1343337, 1342571)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: +49 (0)731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4662041 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de