Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Rote Ampel übersehen / ...

05.01.2020 - 10:56:27

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Rote Ampel übersehen / .... (HDH) Heidenheim - Rote Ampel übersehen / Drei beschädigte Fahrzeuge und Sachschaden waren das Ergebnis kurzer Unachtsamkeit

Ulm - Am frühen Sonntagmorgen gegen 00.30 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem BMW die Ploucquetstraße in Heidenheim in Richtung Bahnhof. Als sie auf die Kreuzung zur Brenzstraße zufuhr zeigte die dortige Ampel für sie Rot. Das übersah die 22-Jährige und fuhr in Kreuzung ein. Zur gleichen Zeit befuhren eine 18-jährige VW-Fahrerin und ein 25-jähriger Audi-Fahrer die Brenzstraße in stadtauswärtiger Richtung. Es kam, wie es kommen musste. Die drei Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 22.000 Euro. Die Unfallverursacherin erhält nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Rotlichtverstoßes und des Unfalls.

++++++++++++++++++++++++++++19700

Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Bebe), 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4483752 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de