Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Fabelhafte Phantasie / ...

07.11.2018 - 15:06:57

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Fabelhafte Phantasie / .... (BC) Biberach - Fabelhafte Phantasie / Einen Raub vorgetäuscht haben zwei Männer am Montag in Biberach

Ulm - Kurz vor Mitternacht rief ein 17-Jähriger die Polizei, weil er in den Abendstunden ausgeraubt wurde. So sagte er. Er will sich mit seinem Kumpel auf einem Parkplatz in der Leipzigstraße aufgehalten haben. Ein Gruppe junger Männer hätten ihn und den 18-Jährigen mit einem Messer bedroht und auch verletzt. Ohne Beute sollen die Unbekannten wieder geflüchtet sein. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Bei ihren Aussagen verstrickten sich die beiden in Widersprüche. Schnell stellte sich heraus, dass alles nur erfunden war.

Tatsächlich hatten die jungen Männer an diesem Abend recht viel Alkohol konsumiert. Der 17-Jährige ist verdächtig, im Rausch eine Glasscheibe beschädigt zu haben. Dabei soll er sich ersten Ermittlungen zufolge die Verletzungen zugezogen haben, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Beide Männer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Vortäuschen einer Straftat. Den Jugendlichen darüber hinaus eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

++++2094309

Claudia Kappeler, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de