Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / A8, Hohenstadt - Verletzte und tote ...

03.11.2019 - 10:06:38

Polizeipräsidium Ulm / A8, Hohenstadt - Verletzte und tote .... (GP) A8, Hohenstadt - Verletzte und tote Stare sorgen für gefährliche Situation auf der Autobahn

Ulm - Am Samstagnachmittag gegen 14:48 Uhr meldeten mehrere Zeugen, dass offenbar ein Schwarm Stare auf der Autobahn mit Pkws kollidiert sei. Verletzte und tote Tiere lagen auf der Richtungsfahrbahn Stuttgart. Offenbar hielten aus diesem Grund einige Autofahrer an, um die Tiere zu bergen. Dies sorgte auf der vielbefahrenen Autobahn für gefährliche Situationen. Als eine Streife der Autobahnpolizei vor Ort eingetroffen war, musste diese noch ca. 25 bis 30 tote Stare von der Autobahn entfernen. Auch wenn die Motive der helfenden Autofahrer sicherlich gut gemeint waren, warnt die Polizei eindringlich davor, sich zu Fuß auf der Autobahn zu bewegen.

+++++++2058727

Polizeiführer vom Dienst /VIL, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de