Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / ...

09.04.2018 - 12:51:41

Polizeipräsidium Tuttlingen / .... (Rottenburg/A81) Fahrstreifenwechsel mit Folgen: 22.000 Euro Sachschaden

Rottenburg/A81 - Am Sonntagmittag sind auf der A81 zwischen Horb und Rottenburg bei einem Fahrstreifenwechsel zwei PKWs zusammengestoßen.

Gegen 13.30 Uhr fuhr ein 32-jähriger Mann in einem Mietwagen auf der Autobahn in Richtung Stuttgart. Etwa in Höhe der Gemeinde Ergenzingen wechselte er von der Überholspur auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er einen dort ordnungsgemäß fahrenden BMW und stieß mit ihm zusammen. Den BMW schleuderte es nach der seitlichen Kollision zweimal gegen die Außenschutzplanken. Danach rutschte der Pkw quer über die Autobahn und prallte gegen die mittlere Leitplanke. Die beiden BMW-Insassen, 66 und 60 Jahre alt, verletzten sich leicht. Notarzt und DRK waren vor Ort. Während der BMW abgeschleppt werden musste, konnte der Unfallverursacher seine Fahrt fortsetzen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 22.000 Euro. Nach dem Unfall entstand ein Rückstau, der zeitweise bis zu 6 km lang war.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!