Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Vergangenes ...

25.07.2017 - 14:51:42

Polizeipräsidium Tuttlingen / Vergangenes .... (VS-Schwenningen) Vergangenes Wochenende mehrere Einbrüche in der Nähe des Waldfriedhofes am östlichen Stadtrand von Schwenningen

VS-Schwenningen - Im Laufe des vergangenen Wochenendes ist es am Stadtrand von Schwenningen zu mehreren Einbrüchen in der Nähe des Waldfriedhofes gekommen, die vermutlich von ein und demselben Täter begangen worden sind. So drang der Unbekannte durch Aufhebeln einer Eingangstüre zwischen Freitagabend und Montagmorgen gewaltsam in ein unbewohntes Gebäude einer Firma für Grabmäler in der Straße "Am Waldfriedhof" ein und entwendeten daraus eine von früheren Bewohnern zurückgelassene wertlose rote Schmuckschatulle.

Ein Versuch, in das nahegelegene Krematorium einzudringen, scheiterte. Über eine zuvor aufgehebelte Eingangstüre gelangte der Einbrecher allerdings in Büros des Gebäudes der Friedhofsverwaltung am Waldfriedhof. Dort durchwühlte der Täter Schränke und Schubladen. Zu einem angrenzenden Pavillon mit Büroraum verschaffte sich der Unbekannte ebenfalls gewaltsam Zutritt. Wertgegenstände wurden in den Büroräumen der Friedhofsverwaltung nicht entwendet.

Auch der Kindergarten Frühlingshalde im unweit entfernten Schopenhauerweg wurde im Laufe des vergangenen Wochenendes vermutlich von dem gleichen Einbrecher heimgesucht. Nach zunächst vergeblichen Hebelversuchen an einem Fenster und der Eingangstüre am Gebäude des Kindergartens, drang der Unbekannte nach dem Einschlagen einer Scheibe ein. In zwei Gruppenräumen öffneter der Eindringling Schränke beziehungsweise brach diese auf. Schließlich erbeutete der Unbekannte von der Belegschaft des Kindergartens gesammeltes Münzgeld in Höhe von knapp 80 Euro. Zudem entwendete der Einbrecher einen rosafarbenen Fotoapparat der Marke Sony mit verschiedenen Kinderfotos sowie einen blauen Rucksack, der an einer Wand des Kindergartens aufgehängt war und "Erste Hilfe" Material enthielt.

Die Polizei Schwenningen hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise. Personen, die im Laufe des vergangenen Wochenendes verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Straße "Am Waldfriedhof" oder auch im unweit entfernten Schopenhauerweg am östlichen Stadtrand von Schwenningen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-115 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!