Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Postbote angegriffen ...

13.08.2019 - 16:21:32

Polizeipräsidium Tuttlingen / Postbote angegriffen .... (Tuttlingen) Postbote angegriffen und geschlagen - ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Tuttlingen - Zu einem ausgesprochen gewalttätigen Angriff auf einen 42-jährigen Postboten ist es am Mittwochvormittag gegen 11.35 Uhr, in der Möhringer Straße gekommen. Der Postbote wurde von zwei Männern attackiert. Offenbar erwarteten die beiden ein Paket. Nach Zeugenaussagen schrien sie den 42-Jährigen an und wollten wissen, wo das besagte Paket sei. Schließlich zogen sie ihr Opfer aus dem Fahrzeug, so dass dieses auf die Fahrbahn stürzte. Dort traten und schlugen die beiden Täter auf den am Boden Liegenden ein. Als Passanten die Täter ansprachen, ließen sie von dem Geschädigten ab und flüchteten in die Gartenstraße. Der Polizei gelang es, nachdem ein Zeugen den entscheidenden Tipp gab, einen 32-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Der zweite Täter ist bislang noch nicht ermittelt. Er ist circa 190 cm groß und soll dunkle Haare haben. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Trainings- oder Jogginganzug. Der Postbote erlitt erhebliche Verletzungen. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Tuttlingen, Tel. 07461/941-0, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-110 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de