Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Nach ...

21.05.2017 - 12:56:34

Polizeipräsidium Tuttlingen / Nach .... (VS-Schwenningen) Nach erheblicher Ruhestörung durch laute Musik leistet uneinsichtiger Bewohner der Schluchseestraße eingesetzten Beamten Widerstand

VS-Schwenningen - Ein erheblich alkoholisierter und uneinsichtiger 25-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schluchseestraße musste nach vorausgegangener Ruhestörung durch laute Musik in den frühen Morgenstunden des Sonntags in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Gegen die Maßnahmen leistete der junge Mann heftig Widerstand und verletzte dabei einen Beamten leicht. Kurz vor 04.00 Uhr beschwerten sich andere Bewohner über die laute Musik aus der Wohnung des 25-Jährigen. Schon bei der ersten Kontaktaufnahme der Beamten zeigte sich der junge Mann absolut uneinsichtig und auch aggressiv. Nachdem die Musik von ihm auch nach der polizeilichen Ermahnung nicht leiser gedreht wurde, klingelten die Beamten erneut bei dem 25-Jährigen. Der ging nach dem Öffnen der Wohnungstüre sofort mit erhobenen Fäusten auf einen der eingesetzten Beamten los und musste schließlich zu Boden gebracht werden. Der uneinsichtige junge Mann wehrte sich heftig gegen die polizeilichen Maßnahmen und beleidigte die eingesetzten Beamten mit übelsten Ausdrücken. Ein ebenfalls alkoholisierter Besucher in der Wohnung wollte sich in die Maßnahmen einmischen. Diesem wurde ein polizeilicher Platzverweis erteilt, welchem der Besucher nur widerwillig folgte. Der 25-jährige Wohnungsinhaber wurde für die Durchführung weiterer Maßnahmen und zur Ausnüchterung zur Dienststelle gebracht. Nach einer staatsanwaltschaftlichen Anordnung wurde diesem eine Blutprobe entnommen. Der 25-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren wegen des Tatbestandes des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und wegen der dabei begangenen Körperverletzung an einem Polizeibeamten verantworten.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-115 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!