Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Heiße Asche in ...

19.12.2017 - 18:51:39

Polizeipräsidium Tuttlingen / Heiße Asche in .... (Baiersbronn) Heiße Asche in Plastikeimer verursacht Brand an einer Hausfassade

Baiersbronn - Am Montagmittag gegen 12:45Uhr hat der Bewohner eines Hauses in der Murgtalstraße bei seiner Rückkehr festgestellt, dass ein Teil der Fassade brennt. Nach der Brandentdeckung versuchte der Mann das Feuer zunächst selbst zu löschen. Nachdem dies nicht gelang, alarmierte er die Feuerwehr. Den Schwelbrand hatten die Floriansjünger schnell unter Kontrolle. Sie rissen den brennenden Teil der Fassade herunter und löschten die Brandstelle ab. Vor dem Brand hatte der Brandentdecker einen Plastikeimer, gefüllt mit heißer Asche, vor die Eternitfassade seines Wohnhauses abgestellt. Glut und Hitze setzten dem Plastikeimer und der Eternitfassade zu und führten zu einem Schwelbrand der hölzernen Unterkonstruktion. Das glimmende Feuer wurde glücklicherweise noch so rechtzeitig entdeckt, das ein größerer Schaden ausblieb. Trotzdem waren bereits einige Quadratmeter Fassade beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf zirka 10.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!