Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Falscher ...

17.05.2018 - 15:06:47

Polizeipräsidium Tuttlingen / Falscher .... (Geisingen) Falscher Polizeikommissar - Warnhinweis

Geisingen - Die Serie der Anrufe von falschen Polizeibeamten reißt nicht ab. Am Mittwochabend, gegen 22.45 Uhr, wurde eine 66-Jährige von einem falschen "Kommissar" der Polizei Konstanz angerufen. Mit der gängigen Masche, die Angerufene würde auf einer Liste von Einbrechern stehen, versuchte der Unbekannte sie über ihre Vermögensverhältnisse auszufragen. Als die Betroffene nicht wie erwartet reagierte, sondern alles verneinte, legte der "Kommissar" auf. Die Polizei rät, nicht auf die Fragen einzugehen, sondern alles zu ignorieren und aufzulegen. Ein richtiger Polizeibeamter wird niemals anrufen und nach Wertgegenständen oder Bargeld fragen.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-110 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!