Obs, Polizei

Polizeipräsidium Tuttlingen / Die ...

13.03.2018 - 20:51:30

Polizeipräsidium Tuttlingen / Die .... (Balingen) Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Balingen informiert: Wohnungseinbrüche im Schutz der Dunkelheit LKA-Infomobil am Wochenende bei der Volksbankmesse Balingen

Balingen - Bei der Messe "neckar-alb regenerativ" hat die Polizei am Samstag, 17.03.2018, von 10.00 - 18.00 Uhr, und am Sonntag, 18.03.2018, von 11.00 bis 18.00 Uhr, vor der Balinger Volksbankmesse das große Infomobil des Landeskriminalamts Baden-Württemberg im Einsatz. Fachberater des LKA sowie der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle informieren in dieser Zeit über sinnvolle Einbruchschutzmaßnahmen.

In den vergangenen Monaten hat die Polizei im Zollernalbkreis vermehrt Wohnungseinbrüche registriert. Die Einbrecher nutzten die früh einsetzende Dunkelheit aus, um mit geringem Entdeckungsrisiko Häuser auszuräumen. Hierbei zeigten sich in den Abendstunden unbeleuchtete Wohnungen besonders gefährdet, weil die Kriminellen dadurch schnell erkennen können, wo niemand zuhause ist. Die Polizei stellte zudem an vielen Tatorten fest, dass die Einbrecher einfach und schnell in die Wohnungen gelangen konnten. Oft genügte ein stabiler Schraubendreher, um ein Fenster oder eine Tür schnell aufzuhebeln. Deshalb empfiehlt die Polizei, in den Abendstunden im Haus Licht brennen zu lassen. Mancher Täter ist dadurch zumindest verunsichert und sucht sich lieber ein anderes Objekt. Allerdings ist eine gute Beleuchtung noch keine Garantie. Wenn die Ganoven trotzdem angreifen, sollte das betroffene Fenster oder die Tür ausreichend stabil sein. Stößt der Täter auf genügend Widerstand und schafft es nicht, innerhalb weniger Minuten ins Gebäude einzudringen, gibt er meist auf. Auf jeden Fall lässt sich der Einbruchschutz beispielsweise durch einbruchhemmende Fenster und Türen oder durch eine Nachrüstung von Fenstern und Türen effektiv verbessern. Beweis: immer mehr Einbrüche scheitern aufgrund von durchgeführten Sicherungsmaßnahmen und aufgrund einer wachsamen Nachbarschaft.

"Wir hoffen deshalb, dass sich viele Besucher auf der Messe über sinnvolle Sicherungsmaßnahmen anhand der zahlreichen Ausstellungstücke im LKA-Infomobil informieren und beraten lassen", sagt Kriminalhauptkommissar Lothar Rieger von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Balingen.

Weitere Informationen: www.k-einbruch.de und www.polizei-beratung.de

Polizeipräsidium Tuttlingen Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Balingen Charlottenstr. 4 72336 Balingen Telefon: 07433 264-131

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-110 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!