Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / (Blumberg-Randen Einmündung ...

27.10.2017 - 12:01:58

Polizeipräsidium Tuttlingen / (Blumberg-Randen Einmündung .... (Blumberg-Randen Einmündung Bundesstraße 27/314) Heftiger Unfall fordert drei teils schwer verletzte Personen

Blumberg-Randen Einmündung Bundesstraße 27/314 - Zu einem heftigen Verkehrsunfall mit drei teils schwer verletzten Personen ist es nach einer vorangegangenen Vorfahrtsverletzung am Donnerstagabend, gegen 20.30 Uhr, an der Einmündung der Bundesstraße 314 auf die B 27 bei Blumberg-Randen gekommen. Eine 28-jährige Fahrerin eines Toyotas war - von Waldshut-Tiengen kommend - auf der B 314 in Richtung Randen unterwegs. In der kurvigen Steigungsstrecke vor der genannten Einmündung zur B 27 überholte die junge Frau noch einen Lastwagen und bog dann, ohne ihre Geschwindigkeit zu verringern oder auf die an der Einmündung zu gewährende Vorfahrt zu achten nach links auf die B 27 in Richtung Randen ab. Just in diesem Moment näherte sich aus Richtung Randen ein Audi A8, besetzt mit einem 59 Jahre alten Fahrzeuglenker und einer 52-jährigen Beifahrerin. Zwischen beiden Autos kam es zu einem heftigen Zusammenprall, wobei beide Wagen abgewiesen wurden und abseits der Straße stehen blieben. Bei dem Unfall wurden die 28-jährige Toyota-Fahrerin und die Beifahrerin im Audi schwer verletzt. Der Audi-Fahrer erlitt leichtere Verletzungen. Die drei verletzten Personen wurden nach einer Erstbehandlung durch die mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht. Auch die Feuerwehr Blumberg war mit mehreren Fahrzeugen und 35 Mann bei dem Unfall eingesetzt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die mit insgesamt etwa 17.000 Euro beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Autos. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein der jungen Unfallverursacherin beschlagnahmt, da der Verdacht besteht, dass sie den Unfall nach derzeitigem Ermittlungsstand grob verkehrswidrig und rücksichtlos verursacht hat.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-115 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!