Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Bisingen: Rücksichtsloser ...

18.05.2017 - 16:16:51

Polizeipräsidium Tuttlingen / Bisingen: Rücksichtsloser .... Bisingen: Rücksichtsloser Überholer gefährdet andere Autofahrer - Polizei sucht Zeugen

Bisingen - Trotz nicht ausreichender Sicht und durchgezogener Linie hat am Donnerstagmorgen auf der L360 zwischen Bisingen und Stich ein Skoda Oktavia eine Fahrzeugkolonne überholt. Weil sich der Skoda-Fahrer wegen Gegenverkehrs zwangsweise wieder einreihen musste, gefährdete er andere Autofahrer, die wegen ihm kräftig aufs Bremspedal treten mussten. Ansonsten hätte es nämlich gekracht.

Kurz nach 10 Uhr befand sich auf der L360 ein langsam fahrender Lastwagens mit Kranaufbau auf dem Weg in Richtung Stich. Hinter ihm bildete sich eine kleine Autoschlange, bestehend aus vier Fahrzeugen. Der Letzte in der Vierergruppe hatte es scheinbar sehr eilig. Gleich nach der ersten Haarnadelkurve hinter Bisingen zog der Skodafahrer seinen Wagen über die durchgezogene Linie und überholte die vor ihm fahrenden PKWs, obwohl er nicht weit genug sehen konnte. Als ihm ein Lkw entgegenkam, musste er seinen Überholvorgang abbrechen und knapp hinter dem vorne fahrenden Kran-LKW wieder einscheren. Den hinter ihm folgenden Autofahrern blieb nichts anderes übrig, als scharf abzubremsen, um nicht aufzufahren. Eine 26-jährige Frau musste gar eine Vollbremsung hinlegen, um nicht im Heck ihres Vordermannes zu landen. Von all dem unbeeindruckt überholte der Skoda-Fahrer, nachdem der entgegenkommende Lkw passiert hatte, trotz weiterhin durchgezogener Mittellinie auch noch langsamen Kranwagen. Das Polizeirevier Albstadt ermittelt jetzt wegen einer Straßenverkehrsgefährudung und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrssünder und seinem Auto geben kann wird gebeten, sich unter der Telefon-Nummer 07432 955 0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!