Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Auseinandersetzung mit ...

03.09.2019 - 19:41:18

Polizeipräsidium Tuttlingen / Auseinandersetzung mit .... (Rottweil) Auseinandersetzung mit Messer - Polizei sucht dringend Zeugen

Rottweil - Am Dienstagmorgen, zwischen 09.10 und 09.50 Uhr, kam es in der Bahnhofunterführung offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen Mann und einer Gruppe junger Männer. Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch unklar. Nach Aussage des 27-Jährigen habe er einer jungen Frau geholfen, die von der Gruppe belästigt worden sei. Bei dem Streit soll der 27-Jährige mit einem Messer angegriffen worden sein. Entsprechende Verletzungsmuster konnten bei dem 27-Jährigen festgestellt werden. Die Personalien der von dem 27-Jährigen erwähnten jungen Frau sind bislang nicht bekannt. Zur Klärung des Geschehensablaufs wäre es wichtig, dass sich die betroffene Frau als Zeugin meldet. Auch Hinweise anderer Zeugen könnten für die Klärung des Sachverhalt von großer Bedeutung sein. Sachdienliche Angaben bitte an die Polizei Rottweil, Tel. 0741/477-0 oder an das ermittelnde Kriminalkommissariat in Villingen-Schwenningen, Tel. 07721/601-0.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-110 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de