Obs, Polizei

Polizeipräsidium Trier / Zeugenaufruf nach wiederholter ...

14.09.2018 - 12:11:57

Polizeipräsidium Trier / Zeugenaufruf nach wiederholter .... Zeugenaufruf nach wiederholter Sachbeschädigung durch Graffiti

Prüm - Seit April diesen Jahres kommt es wiederholt zu Sachbeschädigungen an Gegenständen und Gebäuden entlang des Prümtal Radweges. Die Tatorte erstrecken sich dabei von Prüm bis nach Waxweiler.

Eine Gruppierung, die sich selbst als "TeN TeKKeLS" oder "ETKE" die "CReW FROM THe DiRT" bezeichnet, beschmiert mit Graffitis Gebäude, Stromhäuschen, Brücken und vieles mehr. Bei den aktuellsten Taten zwischen Pronsfeld und Pittenbach kippt der anfänglich gezeigte jugendliche Leichtsinn in totale Selbstüberschätzung und absolute Lebensgefahr. So wurde in der Gemarkung Pronsfeld ein Strommast besprüht, trotz diverser Warnhinweise auf die Gefahr, die an diesem offensichtlich angebracht sind. Die Täter kletterten zu einer Trafobox, welche in einigen Metern Höhe an dem Strommast angebracht ist. Durch die Box führen Freileitungen mit 20.000 Volt Spannung. Hier herrschte zum Zeitpunkt der Tatausführung akute Lebensgefahr für den Sprayer, da es ohne weiteres zu einem Stromüberschlag hätte kommen können, der in der Regel tödlich geendet wäre.

Der durch die Täter verursachte Sachschaden stellt kein Kavaliersdelikt mehr dar und erstreckt sich über mehrere Tausend Euro, inzwischen im fünfstelligen Bereich. Die Bevölkerung wir dringend gebeten, auf verdächtige Wahrnehmungen zu achten, die mit den Graffiti Sprühereien in Zusammenhang stehen könnten. Zeugen können sich bei der Polizeiinspektion Prüm, 06551/9420, melden.

OTS: Polizeipräsidium Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de