Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht ...

17.03.2019 - 10:56:37

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht .... Pressebericht Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 17.03.2019

Offenbach - Bereich Main-Kinzig

Pkw in Brand gesetzt, ein Täter festgenommen - Nidderau

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 00.10 Uhr, teilte ein Zeuge über Notruf der Polizeistation Hanau II mit, dass im Bereich der Heldenberger Straße ein Auto brennen würde. Nach erster Zeugenbefragung seien danach zwei männliche Personen mit einem roten Benzinkanister über das Hoftor geklettert und in einem bereitstehenden Pkw mit FB-Kennzeichen geflüchtet. Durch die Feuerwehr Windecken konnte der in Brand geratene Frontbereich des Pkw (Volvo) schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das nahegelegene Wohnhaus verhindert werden. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro beziffert. Ein 22-jähriger Tatverdächtiger aus Friedberg konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Hintergründe und Motivlage der Brandlegung sind derzeit noch unklar, die weiteren Ermittlungen dauern an und werden vom zuständigen Fachkommissariat übernommen.

Bereich Offenbach und Autobahnpolizei Langenselbold

- keine Beiträge -

Offenbach am Main, 17.03.2019, Michael Schöfer, Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:54) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei: Verdächtiger von Utrecht ist festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:38) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 17:20) weiterlesen...