Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht für ...

01.05.2017 - 12:21:24

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht für .... Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Montag, dem 01.05.2017

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Garagenbrand in Dreieich - Wohnhäuser evakuiert

Beim Kochen auf einem Gasherd in einem Holzschuppen in Dreieich Sprendlingen, Schulstraße, kam es am Montagmorgen, 01.05.2017, gegen 08:25 Uhr zu einer Explosion, in deren Verlauf der Holzschuppen vollständig niederbrannte und die beiden angrenzenden Kfz. Garagen durch Feuer stark beschädigt wurden. Durch Polizei und Feuerwehr wurden vorsorglich die Bewohner der anliegenden Häuser evakuiert, die Gebäude letztlich aber nicht durch den Brand betroffen. Die Feuerwehr, die mit insgesamt 50 Einsatzkräften im Einsatz war, konnte den Brand schnell kontrollieren und löschen.

Personen wurden nicht verletzt, eine Angabe des Sachschadens ist derzeit nicht möglich.

Bereich Main-Kinzig

1. Fußgänger mit Messer verletzt - Hanau Innenstadt

Am Sonntagabend, um ca. 18:45 Uhr, wurde ein 42 jähriger Fußgänger auf dem Weg der kleinen Parkanlage, zwischen dem Parkplatz Postcarre und der Fischerstraße, von drei Männern angesprochen. Sie forderten zunächst unter Vorhalt eines Messers die Aushändigung des Handys vom Angesprochenen. Als dieser sich weigerte und sich entfernte, wurde er "von hinten" durch Stich in die rechte Schulter verletzt, dass vorher geforderte Handy allerdings nicht geraubt. Das Opfer konnte trotz dieser Verletzung erst seine Wohnung und im weiteren Verlauf das Krankenhaus aufsuchen, wo die Stichverletzung letztlich festgestellt und behandelt wurde. Das leichtverletzte Opfer beschrieb die drei mutmaßlichen Täter als "Südländer", eine weitere Beschreibung war nicht möglich.

Die Polizei bittet potentielle Zeugen um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06181 - 100 123.

2. Mutmaßlicher Einbruch in Kindertagesstätte - Maintal Dörnigheim

Am Montagmorgen, gegen 06:00 Uhr, wurde der Einbruchsalarm an einer Kindertagesstätte in der Vilbeler Straße ausgelöst. Die schnell dort eintreffende Polizei konnte vier Personen feststellen, die vom Gelände flüchteten. Im Zuge der Fahndung konnte eine Person festgenommen werden, die aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes einer der flüchtigen Personen entsprach. Außerdem wurde bei dem möglichen Einbrecher typisches Aufbruchswerkzeug aufgefunden. Die anderen Personen sind noch flüchtig. An der Kindertagesstätte wurde eine offene Türe festgestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Hinweise an die Polizei zu relevanten Feststellungen oder Beobachtungen werden unter der Rufnummer 06181 - 100 123 erbeten.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 01.05.2017, Carlos Mußgang, PvD

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Carlos Mußgang, Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!