Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

27.06.2020 - 09:51:40

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 27.06.2020

Offenbach - Bereich Offenbach

Einbrecher am Werk - Dietzenbach

Zu zwei Einbrüchen kam es am Freitag in den frühen Morgenstunden in Dietzenbach/Steinberg. Während der Täter in der Gartenstraße ein gekipptes Küchenfenster nutzte, um in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu gelangen, wurde das Einfamilienhaus in der Mainstraße im Bereich der 30er Nummern über die offenstehende Terrassentür betreten. Hier wurde er von den Anwohnern im 1. Obergeschoss überrascht und flüchtete über den Balkon in unbekannte Richtung. Die Person wird als männlich mit mitteleuropäischem Erscheinungsbild und circa 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug eine graue Oberbekleidung sowie eine dunkle Kopfbedeckung und führte einen Rucksack mit sich. In beiden Objekten waren Wertsachen das Ziel der Einbrecher.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo in Offenbach unter der Telefonnummer 069 8098-1234

Bereich Main-Kinzig

Kein Beitrag

Die Autobahnpolizei berichtet:

Schwarze S-Klasse flüchtet nach Unfall - Autobahn 66/Langenselbold

Am Freitag, gegen 18:10 Uhr, fuhr eine schwarze S-Klasse an der Anschlussstelle Langenselbold-Ost auf die Autobahn 66 und übersah hierbei wohl einen auf der linken Spur fahrenden VW, der in Richtung Frankfurt unterwegs war. Im Anschluss müsste der Mercedes auch anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein, weil er unter anderem beim Wechsel auf die Autobahn 45 einen Lkw mit grüner Plane schnitt und andere Fahrzeuge überholte, indem er hierzu den Standstreifen nutzte. Als der Unfallverursacher dann an der Ausfahrt Langenselbold-West wieder die Autobahn verließ, reihte sich dieser zunächst auf der Rechtsabbiegerspur ein, bog aber nach links ab und zwang hierbei andere Fahrzeugführer zum Abbremsen.

Wer Angaben zu dem Fahrzeug machen kann oder selbst von der Fahrweise des Flüchtigen betroffen war, wird gebeten, sich mit der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Autobahnpolizei Langenselbold unter der Telefonnummer 06183 911-550 in Verbindung zu setzen.

Offenbach am Main, 27.06.2020, Ingo Derigs, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4635954 Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

@ presseportal.de