Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

20.11.2019 - 14:16:45

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 20.11.2019

Offenbach - Bereich Offenbach

In eigener Sache:

(mm) Die Pressestelle ist heute ab 14 Uhr nicht mehr besetzt. Dringende Anfragen richten Sie bitte an den Polizeiführer vom Dienst (PvD) unter der bekannten Telefonnummer.

1. Wer beschädigte den Toyota? - Zeugensuche - Offenbach/Rumpenheim (as) Im Laufe des Montags, in der Zeit von 8.10 Uhr bis 13.45 Uhr, hat ein bislang unbekannter Autofahrer den brauen Toyota einer 37-Jährigen aus Heusenstamm auf dem Parkplatz der Ernst-Reuter-Schule vermutlich beim Ein- oder Ausparken an der rechten Fahrzeugseite beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Es entstand ein Sachschaden von circa 4.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Verkehrsunfallfluchtgruppe unter 06183 91155-0.

2. Rentnerin fährt auf Felge - Bundesautobahn 3 bei Obertshausen

(as) Verkehrsteilnehmer meldeten am Dienstagabend auf der Bundesautobahn 3 ein Fahrzeug, das vorne rechts nur noch auf der Felge fuhr. Gegen 19.30 Uhr fuhr eine 82-Jährige mit ihrem Dacia Duster nach ersten Erkenntnissen über 50 Kilometer vom Wiesbadener Kreuz bis nach Weiskirchen, bevor sie von einer Streife der Polizeiautobahnstation gestoppt werden konnte. Hierbei soll sie auf der rechten Spur angehalten haben, wodurch kurzzeitig der gesamte Verkehr zum Stillstand kam. Die ältere Dame hatte scheinbar zuvor einen Betonpfeiler touchiert, was sie offensichtlich genau so wenig bemerkt hatte, wie den fehlenden Reifen auf der Felge. Da Zweifel an der Fahrtauglichkeit bestanden, wurde der Führerschein der Frau sichergestellt und ihr Fahrzeug abgeschleppt. Glücklicherweise kam es zu keinen Personenschäden.

Main-Kinzig-Kreis

In eigener Sache:

(mm) Die Pressestelle ist heute ab 14 Uhr nicht mehr besetzt. Dringende Anfragen richten Sie bitte an den Polizeiführer vom Dienst (PvD) unter der bekannten Telefonnummer.

1. Radlerin bei Unfall leicht verletzt - Hanau

(aa) Eine Fahrradfahrerin erlitt bei einem Unfall am Dienstagabend in der Willy-Brandt-Straße Prellungen und Schürfwunden. Gegen 19 Uhr war die 33-Jährige im Kreisel Ehrensäule unterwegs, als ein Citroen-Transporter aus Richtung Hauptbahnhof-Viadukt in den Kreisverkehr einfuhr. Dabei achtete der ebenfalls 33-Jahre alte Fahrer offenbar nicht auf die von links kommende und vorfahrtberechtigte Radlerin. Die Frau aus Frankfurt wurde vom Fahrzeug touchiert und stürzte. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

2. Mofa auf über 100 km/h getuned - Hanau

(as) Am Mittwoch, den 13.11.2019 meldete ein aufmerksamer Bürger einen Roller, der im Innenstadtbereich von Hanau mit bis zu 100 km/h unterwegs sein soll. Die alarmierte Streife stoppte gegen 17.30 Uhr den 39-jährigen Mühlheimer auf seinem Piaggio Mofaroller. Der Mann räumte ein, einen Sportauspuff und die Variomatik verändert zu haben. Beim Test auf dem Rollerprüfstand staunten die Beamten bei satten 125 Km/h Höchstgeschwindigkeit nicht schlecht. Nach Abzug von 10 Prozent Toleranz blieben noch 112,5 km/h. Der Mühlheimer besaß nur eine Mofaprüfbescheinigung. Das Mofa wurde sichergestellt. Auf den 39-Jährigen, kommt nun ein Strafverfahren wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis Fahrens sowie ohne Pflichtversicherung und Zulassung zu.

Offenbach, 20.11.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/43561/4445043 Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

@ presseportal.de