Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

08.08.2019 - 17:01:30

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, 8. August 2019

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Mit Messer angegriffen und verletzt - Offenbach

(mm) Ein 25-jähriger Passant ist am Mittwoch, gegen 22.40 Uhr, von zwei Männern unvermittelt in der Emmastraße, Höhe der Hausnummer 22, mit einem Messer verletzt worden. Die Wunde am rechten Unterarm musste anschließend in einem Krankenhaus versorgt werden. Nach ersten Erkenntnissen sollen die Täter den Offenbacher zuvor verfolgt haben. Als sich der Fußgänger nach dem Duo umdrehte, hätte einer der Unbekannten ihn dann unvermittelt mit dem Messer angegriffen. Durch die spontane Gegenwehr des Fußgängers konnte der Angriff abgewehrt werden. Der Offenbacher zog trotz allem zwei Schnittwunden am Arm davon. Anschließend flüchteten die 15 bis 20 Jahre alten Täter in Richtung Ost-Bahnhof. Der Angreifer mit Messer soll eine dunkle Hautfarbe und eine Afro-Frisur haben. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt. Der Komplize trug ein Base-Cap und hatte eine helle Hautfarbe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Einbrecher in der Kantstraße - Heusenstamm

(mm) Die Polizei bittet Zeugen, anlässlich eines Einbruchs, der sich zwischen Dienstag, 30. Juli und Mittwoch 7. August, 16 Uhr, in der Kantstraße im Bereich der 10er-Hausnummern ereignete, um Hinweise. Die Hinweisgeber mögen ihre verdächtigen Wahrnehmungen der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 mitteilen. Die Einbrecher hebelten ein Kellerfenster auf, um in das Einfamilienhaus zu gelangen. Anschließend durchsuchten die Täter alle Räumlichkeiten sowie die zum Haus gehörende Garage. Was die Täter gestohlen haben, ist derzeit nicht bekannt.

3. Frau verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug - Bundesstraße 486/Langen

(as) Am Mittwochmittag verlor eine Autofahrerin offensichtlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Eine 63-jährige Frau aus Langen soll vermutlich unter Medikamenteneinfluss auf der Bundesstraße 486 mit ihrem Ford Fiesta mehrfach links und rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Zwei Mal habe sie eine Verkehrsinsel überfahren und dabei ihren Ford stark beschädigt. Ferner sei es zu mehreren Beinahezusammenstößen mit entgegenkommenden Autos gekommen. Die 63-Jährige sei erst zum Stehen gekommen, als ihr linker Vorderreifen fast gänzlich von der Felge heruntergerissen war. Die Polizei konnte die Autofahrerin stoppen und so Schlimmeres verhindern. Zeugen, die die Irrfahrt beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizeistation Langen unter der Telefonnummer 06103 9030-0.

4. Wer sah die Unfallflucht auf dem Supermarktparkplatz? - Dreieichenhain

(as) Am Mittwochnachmittag ereignete sich eine Fahrerflucht in Dreieichenhain. Gegen 16.30 Uhr stellte eine 80-jährige Frau ihren roten Volkswagen Golf in der Gleisstraße auf dem dortigen Supermarktparkplatz ab. Als sie gegen 17.00 Uhr wieder an ihr Fahrzeug herantrat, stellte sie fest, dass ihr Golf hinten rechts beschädigt war. Vermutlich touchierte ein anderer Autofahrer beim Ein- oder Ausparken den Wagen. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Der Unbekannte kam seinen Pflichten als Unfallverursacher nicht nach und flüchtete ohne sich um den entstanden Sachschaden zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Hinweise erbittet sich die Polizei telefonisch unter 06103 9030-0

Bereich Main-Kinzig

1. Passantin von zwei jungen Männern verfolgt und unsittlich berührt - Hanau

(as) Am Mittwochnachmittag haben zwei junge Männer eine Passantin verfolgt und angefasst. Gegen 13.30 Uhr war die Fußgängerin in der Breitscheidstraße im Bereich der Sophie-Scholl-Schule unterwegs, als sie von zwei jungen Männern verfolgt und unsittlich berührt wurde. Anschließend flohen die Männer in unbekannte Richtung. Sie waren zwischen 1,60 und 1,75 Meter groß und 20 - 25 Jahre alt. Einer trug ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Jogginghose, der Andere war mit einem hellblauen T-Shirt und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Beide hatten schwarze kurze Haare. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, melden sich bitte telefonisch unter 06181 100-123.

Offenbach, 08.08.2019, Pressestelle, Michael Malkmus

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de