Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

15.03.2019 - 16:16:24

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 15.03.2019

Offenbach - Bereich Offenbach

Terminsache - Einladung zur Pressekonferenz

Polizeipräsident Roland Ullmann stellt Kriminalstatistik vor

(hf) Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2018 liegt vor. Polizeipräsident Roland Ullmann, der Leiter der Abteilung Einsatz, Claus Spinnler und Kripo-Chef Karl-Heinz Becker werden am

Donnerstag, 21. März 2019, um 11 Uhr, im Polizeipräsidium Südosthessen, 1. OG, großer Besprechungsraum, Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach am Main,

die Statistik für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Südosthessen (Hanau und Main-Kinzig-Kreis, Stadt und Kreis Offenbach) vorstellen und eingehend erläutern. Hierzu möchten wir Sie, die Vertreter der Medien, sehr herzlich einladen.

Wir erbitten ab sofort namentliche Anmeldungen unter Tel. 069 8098-1210.

1. Gartenhütte brannte - Offenbach

(av) In der Nacht zum Freitag brannte eine Gartenhütte im Bischofsheimer Weg. Gegen 0.30 Uhr wurde der Brand in der Nähe des Hundesportvereins gemeldet. Die Feuerwehr Offenbach löschte die Flammen, die Hütte brannte teilweise nieder. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Sie fragt nach Zeugen, die zur fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Zeugen nach Unfall gesucht - BAB A3, Gemarkung Offenbach

(hf) Die Autobahnpolizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Donnerstag auf der Autobahn A3 ereignete. Gegen 18 Uhr befuhr ein 41-Jähriger mit einem Sattelzug den zu dieser Zeit freigegebenen Standstreifen der A3 in Richtung Würzburg. In Höhe des Parkplatzes "Hainbach" sei der Lastwagen von einem auf der rechten Spur fahrenden VW Polo nach rechts abgedrängt worden, so das der abgedrängte Sattelzug mit einem anderen Sattelzug kollidierte, der gerade den Beschleunigungsstreifen des Parkplatzes befuhr. An beiden Lastwagen entstand Schaden, der weiße Polo sei weitergefahren. Zwischenzeitlich konnten die Beamten der Autobahnpolizei den Polo ausfindig machen. Da sich die Halterin des VWs nicht zur Sache äußert, bittet die Autobahnpolizei um Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 06183 91155-0.

3. Friseurgeschäfte waren Ziel von Einbrechern - Obertshausen

(aa) Zwei Friseurgeschäfte waren in der Nacht zum Donnerstag das Ziel von Einbrechern: Zwischen 19 und 8.40 Uhr hatten die Täter in der Bahnhofstraße die Eingangstür zum Salon aufgehebelt. Die Diebe nahmen mehrere Haarschneidemaschinen und Scheren mit. In der Erzbergerstraße gelang es den Einbrechern im gleichen Tatzeitraum nicht, die Tür aufzubrechen und Beute zu machen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

Terminsache - Einladung zur Pressekonferenz

Polizeipräsident Roland Ullmann stellt Kriminalstatistik vor

(hf) Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2018 liegt vor. Polizeipräsident Roland Ullmann, der Leiter der Abteilung Einsatz, Claus Spinnler und Kripo-Chef Karl-Heinz Becker werden am

Donnerstag, 21. März 2019, um 11 Uhr, im Polizeipräsidium Südosthessen, 1. OG, großer Besprechungsraum, Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach am Main,

die Statistik für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Südosthessen (Hanau und Main-Kinzig-Kreis, Stadt und Kreis Offenbach) vorstellen und eingehend erläutern. Hierzu möchten wir Sie, die Vertreter der Medien, sehr herzlich einladen.

Wir erbitten ab sofort namentliche Anmeldungen unter Tel. 069 8098-1210.

1. Unfall auf regennasser Fahrbahn - Gemarkung Freigericht

(hf) Eine Platzwunde am Kopf des Beifahrers und einen demolierten Ford Fiesta bilanzierte die Polizei nach einem Unfall auf der Landstraße 3202 am Donnerstagabend. Ein 18 Jahre junger Mann aus Freigericht war gegen 18.50 Uhr bei Regen mit dem schwarzen Ford aus Bernbach kommend in Richtung Somborn unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über den Wagen und geriet nach links von der Fahrbahn ab, wo er in den Straßengraben rutschte. Dem Ford zerriss es die Achse, ein 17-jähriger Beifahrer erlitt eine Kopfplatzwunde.

2. Unfall auf Parkplatz mit Leichtverletztem - Wächtersbach

(hf) Eine Kopfverletzung zog sich am Donnerstag ein 71-jähriger Wächtersbacher zu, als er mit seinem Motorroller über den Parkplatz eines Großmarktes fuhr. Dort stieß er gegen 9.20 Uhr nämlich mit einem Ford zusammen, dessen 54-jährige Fahrerin aus Sinntal ebenfalls auf dem Parkplatz unterwegs war. Durch die Kollision stürzte der Senior aus Wächtersbach und erlitt eine Kopfplatzwunde. Die Sinntalerin bleib unverletzt, an beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Offenbach, 15.03.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...