Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

05.04.2018 - 13:46:26

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, 05.04.2018

Offenbach - Bereich Offenbach

Vorläufige Festnahmen nach Einbruchsversuch - Offenbach

(fg) "Zwei Männer versuchen gerade in einen Handyladen einzubrechen", lautete in etwa der Hinweis eines Zeugen am frühen Donnerstagmorgen. Kurze Zeit später nahmen Polizeibeamte zwei Tatverdächtige vorläufig fest. Nach ersten Erkenntnissen sollen sich die beiden Offenbacher im Alter von 18 und 19 Jahren gegen 4.15 Uhr am Rollladen und der Eingangstür eines Handyladens in der Bernardstraße (50er-Hausnummern) zu schaffen gemacht haben. Beim Versuch ins Innere gelangen, verursachten die Tatverdächtigen jedoch unüberhörbaren Lärm, weshalb gleich mehrere Zeugen die Polizei alarmierten. Die anschließende vorläufige Festnahme zeigt einmal mehr, wie wichtig aufmerksame Zeugen für die Polizeiarbeit sind. Die beiden Verdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern indes an.

Strafverfahren für zwei junge Frauen - Dietzenbach

(fg) Dank einer aufmerksamen Zeugin nahmen Beamte der Polizeistation Dietzenbach am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr zwei 16 und 18-jährige junge Frauen vorläufig fest; sie müssen sich nun einem Strafverfahren stellen. Zuvor sollen die beiden drei in der Arminiusstraße geparkte Fahrzeuge mit einer Metallstange für Malerrollen beschädigt haben. Im Bereich der 40er-Hausnummern stellten die Polizeibeamten einen Smart, einen Kia und einen Renault mit zerkratzten Scheiben sowie demolierten Außenspiegeln fest. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Was die Aktion sollte, steht bisher noch nicht fest.

Offenbach, 05.04.2018, Pressestelle, Felix Geis

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!