Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

14.02.2018 - 16:26:51

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 14.02.2018

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Festnahme nach Einbruch in Truck-Center - Offenbach

(av) Nach einem Einbruch in das umzäunte Gelände eines Fahrzeughändlers für Lastkraftwagen in der Rowentastraße nahm die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zwei Tatverdächtige fest. Gegen 23.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich auf dem Gelände mehrere Personen aufhalten sollen. Als die Beamten sich dem Truck-Center näherten, flüchteten die ertappten Diebe. Nach kurzer Fahndung nahmen die Polizisten im Nahbereich zwei Tatverdächtige fest. Am Truck-Center war zuvor ein Zaun durchtrennt worden. Mehrere LKW-Räder waren schon nach draußen geschafft und weitere offenbar zum Abtransport bereit gelegt worden. Die beiden 42 und 32 Jahre alten Festgenommenen, die aus Moldawien stammen, wurden am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - dem Haftrichter vorgeführt; es erging Untersuchungshaftbefehl.

2. Glasscheibe an Einkaufscenter und Schule beschädigt - Dietzenbach

(fg) Einen Sachschaden von circa 1.500 Euro verursachten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch an der Scheibe einer Fassade des Einkaufscenters in der Offenbacher Straße. Zwischen Dienstagabend, 23 Uhr und Mittwochmorgen, 6.20 Uhr, wurde die Glasscheibe mit einem unbekanntem Gegenstand beworfen, sodass diese zersplitterte und in sich zusammenfiel; offenbar drang niemand ins Gebäude ein. Anschließend flohen die Täter. In der Zeit zwischen Freitagabend, 23 Uhr und Dienstagmorgen, 6.15 Uhr, beschädigten Unbekannte den Glaseinsatz der Haupteingangstür einer Schule im Dr.Heumann-Weg. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. In beiden Fällen sucht die Polizei nun nach Zeugen und bittet diese, sich auf der Wache in Dietzenbach unter der Telefonnummer 06074 837-0 zu melden.

3. Wer sah den Streit im Bürgerhaus und in der Fichtestraße? - Dreieich-Sprendlingen

(aa) Die Polizei sucht Zeugen einer handfesten Auseinandersetzung, die sich am Dienstagabend in der Fichtestraße zugetragen hat und deren Hintergründe noch nicht klar sind. Gegen 19.40 Uhr wurden zwei 27-Jährige von mehreren Männern geschlagen und zu Boden gestoßen. Einer soll auch einen Schlagstock benutzt haben. Nach ersten Erkenntnissen ging dem Vorfall ein verbaler Streit, der sich etwa eine Stunde zuvor bei einer Faschingsveranstaltung im Bürgerhaus ereignete, voraus. Die Geschädigten aus Dietzenbach und Frankfurt erlitten leichte Blessuren. Ein Täter war etwa 20 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er trug eine rote Sportjacke. Ein weiterer aus der Gruppe war etwa 1,60 Meter groß und von kräftiger Statur. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06102 2902-0.

4. Auseinandersetzung zwischen Erwachsenem und Jugendlichen - Mühlheim

(aa) Am Dienstagnachmittag kam es in der Bischof-Ketteler-Straße (im Hof der Lämmerspieler Pfarrgemeinde) zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 45-Jährigen und Jugendlichen. Nach ersten Erkenntnissen traf der 45-Jährige aus Mühlheim gegen 15.30 Uhr im Hof auf die Jugendlichen, woraufhin es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen dem Mühlheimer und einem Jungen kam. Im weiteren Verlauf sollen sich dann beide geschubst und geschlagen haben, woraufhin weitere Jugendliche eingegriffen hätten. Der 45-Jährige erlitt schließlich eine Prellung im Gesicht. Die Ermittlungen der Polizei richten sich bislang gegen drei Verdächtige im Alter von 14, 15 und 19 Jahren und dauern derzeit an.

5. Zeugin bitte melden! - Seligenstadt

(av) Am Rande des Rosenmontagszuges in Seligenstadt wurden in der Jahnstraße an zwei geparkten Autos Außenspiegel abgetreten; die Polizei sucht nun nach Zeugen. Gegen 16 Uhr beobachtete eine Zeugin mehrere Personen, die wohl gerade dabei waren die Autos zu beschädigen. Sie meldete ihre Beobachtungen einem Motorradpolizisten, der die Zeugin darum bat, sich auf der Dienststelle zu melden, während er selbst die Verfolgung der Tatverdächtigen aufnahm. Kurze Zeit später nahm die Polizei im Nahbereich drei Tatverdächtige fest. Da die Zeugin sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet hat, wird sie, sowie andere Zeugen, die etwas beobachtet haben, gebeten, sich unter der Rufnummer 06182 8930-0 auf der Wache in Seligenstadt zu melden.

6. Einbruch in Einfamilienhaus - Hainburg/Klein-Krotzenburg

(fg) Am Dienstag kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Ostring (60er-Hausnummern), bei dem Schmuck und Bargeld entwendet wurden. Zwischen 16.15 und 21 Uhr hebelten Unbekannte ein Kellerfenster auf, kletterten durch dieses ins Innere und durchsuchten anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Nachdem die Ganoven ihre Beute eingesackt hatten, flohen sie. Die Polizei sucht Zeugen, die in der fraglichen Zeit verdächtige Personen und Fahrzeuge im Bereich des Ostrings beobachten konnten. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kripo in Offenbach zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Kein Beitrag

Offenbach, 14.02.2018, Pressestelle, Andrea Ackermann

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!