Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Nachmeldung ...

23.11.2019 - 17:01:30

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Nachmeldung .... Nachmeldung Polizeipräsidium Südosthessen von Samstag, 23.11.2019

Offenbach - Bereich Main-Kinzig

Raub auf Bekleidungsgeschäft - Hanau

Am heutigen Samstagmorgen, gegen 09.43 Uhr, wurde ein Bekleidungsgeschäft im Grashüpferweg im Stadteil Wolfgang überfallen. Ein Täter, bewaffnet mit einer Pistole, betrat kurz nach Ladenöffnung den Markt und forderte die Herausgabe von Geld. Nachdem die 33-jährige Mitarbeiterin die Kasse und einen Tresor öffnen musste, entnahm der Täter das dortige Bargeld in noch nicht abschließend bestimmten Umfang. Danach flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Großauheim. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen, bei denen auch der Polizeihubschrauber eingesetzt war, führten bislang nicht zur Festnahme des Räubers, zu dem folgende Personenbeschreibung vorliegt: Etwa 1,75 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte einen Fünf-Tage-Bart, sprach mit einem leichten ausländischen Akzent und war dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei in Hanau hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise durch mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 06181 100-123.

Raub auf Einkaufsmarkt - Bruchköbel

Ein weiterer Raubüberfall wurde der Polizei gegen 11.25 Uhr aus Bruchköbel-Roßdorf gemeldet. Dort betrat ein mit einem Elektroschocker bewaffneter Täter etwa gegen 11.15 Uhr einen Einkaufsmarkt in der Hanauer Straße. Er forderte von der 61-jährigen Kassiererin ebenfalls die Herausgabe des Bargeldes. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schaltete er kurz das Elektroschockgerät ein. Nachdem die Kasse geöffnet wurde, entnahm der Räuber den Bargeldbestand in Höhe von etwa 450 Euro und flüchtete zu Fuß in Richtung Schießstraße. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach dem Räuber und setzte auch hier den Polizeihubschrauber ein. Der noch immer Flüchtige soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter, 25 bis 28 Jahre alt und von kräftiger Statur sein. Er hatte ein rundliches Gesicht, kurze, braune Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet war er mit einem grünen Parka mit braunem Fellkragen. Zeugen, die Angaben zur Tat und dem mutmaßlichen Täter machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 06181 100-123 mit Kripo in Verbindung zu setzen.

Offenbach am Main, 23.11.2019, Michael Schöfer, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4448381 Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

@ presseportal.de