Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Nachmeldung des ...

14.02.2018 - 20:01:44

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Nachmeldung des .... Nachmeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 14.02.2018

Offenbach - Bereich Main-Kinzig

Tatverdächtiger in Fachklinik eingewiesen - Hammersbach

(neu) Der 28 Jahre alte Mann, der am Montag nach dem mutmaßlichen Angriff auf eine Betreuerin noch am Tatort festgenommen wurde, befindet sich mittlerweile in einer forensischen Fachklinik. Damit folgte eine Ermittlungsrichterin am Dienstagnachmittag einem entsprechenden Antrag der Hanauer Staatsanwaltschaft. Wie bereits berichtet, soll der Verdächtige die 59 Jahre alte Frau bei sich zu Hause unvermittelt angegriffen und gewürgt haben. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Staatsanwaltschaft und Kripo Hanau gehen davon aus, dass der 28-Jährige die Frau umbringen wollte. Ein Nachbar, der die Hilfeschreie hörte, kam der Betreuerin zu Hilfe.

Motorenteile in Österreich aufgetaucht - Schlüchtern/Krems (Österreich)

(neu) Schneller Erfolg für die Ermittler im Main-Kinzig-Kreis: Die Ende Januar aus einer Autowerkstatt in Schlüchtern-Bellings entwendeten Motorenteile für Rennfahrzeuge im Wert von rund 92.000 Euro sind nur wenige Tage später in Krems in Niederösterreich sichergestellt worden. Die Polizei nahm schließlich einen 23 Jahre alten Mann unter dem dringenden Verdacht fest, direkt mit dem Diebstahl in Verbindung zu stehen. Am 9. Februar meldete sich der Inhaber einer Oldtimer-Werkstatt aus dem Bezirk Krems bei der dortigen Polizei, dass ihm aus Deutschland hochwertige Motorenteile angeboten worden seien. Wohl aus purem Zufall hatte er die Berichte in den deutschen Medien über den Diebstahl mitbekommen. Die Ermittlungen konzentrierten sich schnell auf den Anbieter, einen 23-Jährigen aus Biebergemünd, der für die hiesigen Ermittlungsbehörden kein Unbekannter ist. Aufgrund eines Rechtshilfeersuchens der Hanauer Staatsanwaltschaft an die Polizeibehörden in Krems ging der Käufer schließlich zum Schein auf das Angebot ein. Bei der Übergabe wurde der Verdächtige aus Hessen dann schon von der Polizei erwartet. Auf den ersten Blick war der 23-jährige Biebergemünder im Besitz der kompletten Beute, die jetzt wieder an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben werden kann.

Offenbach, 14.02.2018, Pressestelle, Rudi Neu

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!