Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Gemeinsame ...

11.10.2019 - 16:51:44

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Gemeinsame .... Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 11.10.19

Offenbach - Bereich Offenbach

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 11.10.19

Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus - Offenbach

Noch nicht abschließend geklärt sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Offenbach am Main, Stadtmitte ereignet hat.

Die 53-jährige Geschädigte wurde mit mehreren Messerstichen schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. Nach einer erfolgten Notoperation ist die Geschädigte außer Lebensgefahr. Polizeibeamte nahmen eine 49-Jährige und einen 61-Jährigen vorläufig fest. Die Beteiligten sind miteinander bekannt bzw. verwandt und es ist derzeit davon auszugehen, dass ein bereits bestehender Konflikt zwischen den Beteiligten am gestrigen Tag eskalierte.

Nach den ersten Ermittlungsergebnissen der Staatsanwaltschaft und der Kripo wurde einer der Beschuldigten bereits aus dem Gewahrsam entlassen.

Die Entscheidung, ob die weitere Beschuldigten zur richterlichen Vorführung gebracht werden, steht noch aus.

Offenbach, 11.10.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de