Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Viernheim: Fünf Geschäfte von ...

15.03.2019 - 16:51:36

Polizeipräsidium Südhessen / Viernheim: Fünf Geschäfte von .... Viernheim: Fünf Geschäfte von Einbrechern heimgesucht / Kripo sucht dringend Zeugen

Viernheim - Eine Zeugin konnte am Freitagmorgen (15.3) einen Mann beobachten, wie er aus dem Fenster eines Wohn-/ Geschäftshauses in der Rathausstraße/ Ecke Molitorstraße gesprungen ist und in unbekannter Richtung weglief. Die alarmierte Polizei stellte schnell fest, dass ein Fenster zu dem Sanitätshaus aufgebrochen war. Im Zuge der weiteren Ermittlungen sind zwei weitere Einbrüche in einem Imbiss in der Bürgermeister-Neff-Straße und in einem Sonnenstudio in der Heidelberg Straße festgestellt worden. In zwei weiteren Fällen, unter anderem bei einem Optiker in der Rathausstraße und einem Zubehörladen in der Bürgermeister-Neff-Straße, blieb es beim Einbruchsversuch. Der Gesamtschaden, der durch den Einbruch und die Wegnahme von Geld und einem Laptop entstanden ist, wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Die Einbrüche in der Heidelberger Straße und Bürgermeister-Neff-Straße sind nach bisherigen Ermittlungen des Kommissariats 21/ 22 zwischen Donnerstagabend (14.3) 22 Uhr und Freitagmorgen (15.3) 5 Uhr begangen worden. Die Tatzeit der zwei Fälle in der Rathausstraße werden zwischen 4.15 Uhr und kurz nach 5 Uhr eingegrenzt. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrüche von denselben Tätern begangen wurden.

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler dringend Zeugen, die Personen in den Bereichen der Tatorte bemerkt haben. Insbesondere werden zwei Personen gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Sie können wichtige Zeugen für die weiteren Ermittlungen sein. Zum einen handelt es sich um eine Radfahrerin, die gegen 5 Uhr die Rathausstraße stadtauswärts fuhr. In Richtung Stadtmitte war zur gleichen Zeit ein Mann mit heller Jogginghose unterwegs. Er trug eine Bomberjacke mit Fellbesatz.

Alle Hinweise hierzu werden unter der zentralen Rufnummer 06252 / 7060 in Heppenheim entgegengenommen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Kobus Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...