Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Trebur: Kornsand, Rheinufer südlich ...

28.06.2020 - 00:56:37

Polizeipräsidium Südhessen / Trebur: Kornsand, Rheinufer südlich .... Trebur: Kornsand, Rheinufer südlich des Campingplatzes Badeunfall eines 5-jährigen endet für ihn und seine Mutter tödlich

Trebur, Kornsand - Am Samstagabend (27.06.) gegen 20:30 Uhr wurden die Leitstellen des Rettungsdienstes und der Polizei verständigt, weil ein 5-jähriger Junge gerade im Rhein ertrinke. Sofort wurden Rettungskräfte entsandt. Ein Rettungshubschrauber, DLRG und Wasserschutzpolizei suchten nach dem Jungen. Nach aktuellem Stand der Zeugenbefragungen hatte seine Mutter ihn im Wasser gesehen und ihn retten wollen. Ein Zeuge hat sie, die nun selbst in Not geriet, aus dem Wasser gezogen. Sie lief aber erneut hinein. Seine 13-jährige Schwester hatte ebenfalls versucht, ihm zu helfen und konnte durch die Rettungskräfte unversehrt aus dem Rhein gerettet werden. Die Mutter wurde nach fast einer Stunde und der 5-jährige nach etwas mehr als einer Stunde geborgen. Sie sind trotz intensiver Reanimationsbemühungen verstorben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Betreuung der zahlreichen Angehörigen erfolgt in Geinsheim. Die Familie ist in Raunheim wohnhaft. gefertigt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Führungs- und Lagedienst Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4636171 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verantwortung für Versäumnisse - Hessens Polizeipräsident stürzt über Drohmail-Affäre. Nun muss der oberste Polizist im Land seinen Hut nehmen. Die hessische Polizei steht unter Verdacht, dass es in ihren Reihen ein rechtes Netzwerk gibt. (Politik, 14.07.2020 - 15:38) weiterlesen...

Drohmail-Affäre - Hessens Polizeipräsident tritt zurück. Das teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit. Wiesbaden - Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um Droh-E-Mails und ein mögliches rechtes Netzwerk in der Polizei zurück. (Politik, 14.07.2020 - 15:26) weiterlesen...

Hessens Polizeipräsident tritt wegen Drohmail-Affäre zurück. Das teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit. Wiesbaden - Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um Droh-E-Mails und ein mögliches rechtes Netzwerk in der Polizei zurück. (Politik, 14.07.2020 - 15:20) weiterlesen...

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...