Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Südhessen / Weiterstadt / Erzhausen: ...

13.03.2018 - 14:21:57

Polizeipräsidium Südhessen / Südhessen/Weiterstadt/Erzhausen: .... Südhessen/Weiterstadt/Erzhausen: Massenhaft Anrufe "falscher Polizeibeamter"/Warnung der Polizei

Südhessen/Weiterstadt/Erzhausen - Am Dienstag (13.03.) wurden massenhaft vornehmlich ältere Personen in Erzhausen und Weiterstadt von falschen Polizeibeamten angerufen. Den Ermittlern der Polizei liegen zahlreiche Aussagen von Angerufenen vor, die schilderten, dass sie am Vormittag von angeblichen Polizeibeamten angerufen worden seien. In den mittlerweile schon fast als "Plage" zu bezeichnenden Telefonaten versuchte in mehreren Fällen ein angeblicher Ralf Dehn vom Raubdezernat die Leute auszufragen. Meistens ging es bei den Nachfragen um Wertsachen und Geld, die man in der Wohnung habe. Die Betrüger wandten bei den Anrufen das sogenannte "Call ID Spoofing" an, mit dem man auf dem Telefondisplay des Angerufenen jede beliebige Nummer anzeigen lassen kann. Die Täter ließen eine Nummer anzeigen, die identisch mit einem Nebenanschluss des 1. Polizeireviers in Darmstadt ist. Sie missbrauchten hierfür die Telefonnummer 06151/969-3611.

Glücklicherweise ist bislang niemand auf die Masche hereingefallen. Die Polizei warnt noch einmal vor diesen und ähnlichen Betrugsversuchen! Die Polizei fragt niemals am Telefon solche oder andere persönliche Daten ab. Die Polizeibeamten erscheinen bei Zeugen, Geschädigten oder bei anderen Ermittlungen persönlich bei den Menschen und weisen sich aus. Sollte dann immer noch Unsicherheit herrschen, rufen Sie bitte Ihre Polizei an, im Zweifelsfall auch über den Notruf 110".

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!