Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim: Polizei und ...

13.06.2018 - 15:21:43

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim: Polizei und .... Rüsselsheim: Polizei und Stadtpolizei kontrollieren gemeinsam/Shisha-Bar geschlossen

Rüsselsheim - Mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften führten Beamte der Polizeistation Rüsselsheim und der Hesssichen Bereitschaftspolizei gemeinsam mit der Stadtpolizei Rüsselsheim am Dienstag (12.06.) umfangreiche Kontrollen im Ostpark, im Verna-Park, am Mainufer und im übrigen Innenstadtbereich durch.

106 Personen und 45 Fahrzeuge wurden hierbei genauer unter die Lupe genommen. Eine der kontrollierten Personen wurde von der Staatsanwaltschaft aufgrund eines anhängigen Strafverfahrens zur Aufenthaltsermittlung gesucht.

Die Kontrolleure führten Lkw-Durchfahrtskontrollen in der Darmstädter Straße sowie zeitgleich in der Adam-Opel-Straße durch und stellten bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Bereich Varkausstraße/Hermann-Löns-Straße insgesamt 18 Verstöße von Autofahrern fest.

Ein weiterer Aspekt war zudem die Kontrolle von 22 Hundehaltern im Bereich der Parks und im Mainvorland. Ein besonderes Augenmerk legten die Einsatzkräfte hier auf die Einhaltung der dort geltenden Anleinpflichten und achteten außerdem darauf, ob die Tiere mit Steuermarken ausgestattet waren. Verstöße wurden in diesem Zusammenhang nicht festgestellt.

Ebenfalls kontrolliert wurden mehrere Lokale in der Innenstadt. Eine Shisha-Bar musste sofort geschlossen werden. Der Notausgang war versperrt, vorgeschriebene CO²-Warner fehlten und weiterhin stellten die Beamten in dem Lokal drei nicht genehmigte Spielautomaten sicher.

Ob die Shisha-Bar zeitnah wieder ihre Türen öffnen kann, hängt nun von einer Überprüfung durch die Bauaufsicht ab.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...

Schutzanzüge Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Köln haben SEK-Beamte verdächtige Substanzen entdeckt. (Media, 13.06.2018 - 07:32) weiterlesen...