Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim: Gefundenes ...

10.10.2018 - 13:41:41

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim: Gefundenes .... Rüsselsheim: Gefundenes Panzerabwehrgeschoss auf Polizeiwache abgegeben/Warnung der Polizei

Rüsselsheim - Am Dienstagmorgen (09.10.) erschien ein 36 Jahre alter Mann bei der Polizeistation in der Eisenstraße und brachte den Beamten ein Paket, in dem sich eine Granate "oder so was ähnliches" befinden solle, vorbei.

Die Ordnungshüter staunten nicht schlecht, als der 36-Jährige ihnen erklärte, er hätte den Fund bei einem Tauchgang im Rhein gemacht. Nach der Reinigung des aufgefundenen Gegenstandes sei ihm die Sache aber dann doch zu gefährlich geworden. Daher entschloss er sich, das Fundstück nun auf die Wache zu bringen.

Eine erste Inaugenscheinnahme im Außenbereich des Polizeigebäudes ergab, dass es sich um ein Panzerabwehrgeschoss aus dem 2. Weltkrieg handelte. Der Kampfmittelräumdienst wurde daraufhin mit der Abholung beauftragt.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei eindringlich: Wenn Sie Munition, Granaten oder andere Kampfmittel finden, nehmen Sie die Gegenstände auf keinen Fall in die Hand und bringen Sie diese auch nicht in Ihr Haus! Lassen Sie die Gegenstände an Ort und Stelle! Bedenken Sie, dass Sie bei der kleinsten Bewegung den Zündmechanismus in Kraft setzen können.

Der 36-Jährige wurde von den Beamten gebeten, zukünftig keine Kampfmittel mehr auf die Wache zu bringen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de