Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim am Main: Geld von ...

06.11.2019 - 18:11:45

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim am Main: Geld von .... Rüsselsheim am Main: Geld von 18-Jährigen gefordert / Drei Täter flüchtig

Rüsselsheim am Main - Zum Fortgang der Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Rüsselsheim nach drei augenscheinlich jugendlichen Männern, die bereits am Mittwoch, den 16.Oktober 2019, in der Zeit zwischen 10:45 und 11:15 Uhr von einem 18-jährigen Mann am Bahnhofsplatz Geld gefordert haben sollen. Einer der Jugendlichen habe den 18-Jährigen erst in ein Gespräch verwickelt und anschließend Geld von ihm gefordert. Als der Angesprochene die Forderung verneinte, erschienen die zwei weiteren jungen Männer, die dann zu dritt der Forderung nach Geld Nachdruck verliehen. Durch das Eingreifen einer aufmerksamen Zeugin beruhigte sich die Situation vorerst und verlagerte sich in Höhe eines nahegelegenen Buchladens. Dort soll das Trio noch einmal den 18-Jährigen angegangen haben, woraufhin erneut Zeugen eingriffen und die Polizei verständigten. Die drei Täter ergriffen daraufhin die Flucht.

Bei dem Trio soll es sich um 16 bis 17 Jahre alte und etwa 1,65 bis 170 Meter große Männer gehandelt haben. Alle Drei hatten kurze, schwarze Haare, ein südeuropäisches Erscheinungsbild und sprachen fließend Deutsch. Der Jugendliche bei der ersten Kontaktaufnahme soll ein rundliches Gesicht gehabt haben. Während der Tat war er mit einer schwarzen Jacke mit Pelzumhang, einer zerschnittenen, blauen Jeans sowie mit weißen Turnschuhen der Marke "Nike" bekleidet. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack von der Marke "Adidas" mit sich. Der zweite Flüchtige soll von normaler Statur gewesen sein und hatte ebenfalls ein rundliches Gesicht. Er war mit einem schwarz-grau-gestreiften Pullover, einer blauen Jeans und mit grauen Turnschuhen bekleidet. Er führte einen grauen Rucksack der Marke "Eastpak" mit sich. Von schlanker Statur sowie einem schmalen Gesicht, wurde der dritte Täter beschrieben. Er trug während der Tat eine graue Jacke, eine schwarze Jogginghose der Marke "Adidas" sowie schwarze Turnschuhe. Zudem hatte er einen blauen Rucksack dabei.

Für die weiteren Ermittlungen suchen die Beamten des Kommissariats 35 in Rüsselsheim weitere Zeugen, die Hinweise zu den beschriebenen Männern geben können. Auch wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht oder die Täter bei der Flucht beobachtet hat, wird gebeten, sich zu melden (06142/696-0).

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de