Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Münster-Altheim: Abschlussmeldung ...

12.08.2018 - 21:56:33

Polizeipräsidium Südhessen / Münster-Altheim: Abschlussmeldung .... Münster-Altheim: Abschlussmeldung zu Brand eines Wohnhauses Bezug: Erstmeldung 12.08.2018, 17.49 Uhr

Münster-Altheim - Beim Gebäudebrand in der Gartenstraße in Münster-Altheim (Kreis Darmstadt-Dieburg), von dem die Polizei am Sonntagnachmittag (12.08.2018) um 17.33 Uhr erfuhr, ist niemand verletzt worden. Das ist zunächst einmal die gute Nachricht. Der materielle Schaden für die das Einfamilienhaus bewohnende vierköpfige Familie ist hingegen groß: Der gesamte Dachstuhl ist abgebrannt und der Wohnbereich durch die Löscharbeiten beeinträchtigt. Feuerwehr und Polizei schätzen den Gesamtschaden auf ca. 250.000 EUR.

Der Brand brach nach ersten Erkenntnissen im Bereich des Daches aus, auf dem sich eine Solaranlage befindet. Ob die Ursache hier zu suchen ist, werden die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergeben.

Die anwesende Familie konnte das Haus nach Ausbruch des Brandes selbständig und unversehrt verlassen. Die eintreffende Feuerwehr führte Löscharbeiten bis ca. 19.00 Uhr durch. Ihr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Bei zwei Feuerwehrleuten wird ärztlich untersucht, ob eine Rauchgasvergiftung vorliegt.

Das Gebäude ist aktuell nicht bewohnbar. Noch während des Brandes wurde der Familie durch Anwohner eine derzeit freie Wohnung angeboten. Vermutlich kommt die Familie bei Verwandten unter.

Zur Fertigung von Übersichtsaufnahmen wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Rückfragen zum Feuerwehreinsatz sind auch bei der Feuerwehr möglich.

Bösl, PHK und Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...