Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Mossautal: Augenzeugen und ...

15.05.2019 - 13:46:41

Polizeipräsidium Südhessen / Mossautal: Augenzeugen und .... Mossautal: Augenzeugen und Hundehalter nach Hundebiss gesucht / Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung

Mossautal - Wie erst gestern der Polizei bekannt wurde, ist eine 45 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Bergstraße am vergangenen Sonntagnachmittag (12.5.) von einem noch unbekannten Hund in das Bein gebissen worden. Der Vorfall soll sich gegen 17 Uhr am Marbachstausee und dort im Bereich des Bootshauses ereignet haben. Nach ersten Erkenntnissen liefen insgesamt drei Hunde eines noch unbekannten Hundehalters frei auf dem Gelände herum, als einer der Tiere, der als "Mischlingshund" mit der Fellfarbe hellbeige beschrieben wird, auf die 46-Jährige zustürmte und ihr in das Bein biss.

Der Besitzer der Hunde entfernte sich nach dem Geschehen, ohne das es zum Austausch der Personalien kam. Er wird als circa 50 Jahre alt und 1,85 Meter groß beschrieben. Bei seinen drei Hunden soll es sich um Mischlingshunde mit den Fellfarben schwarz-weiß und hellbeige handeln. Die durch den Biss erlittene Verletzung am Bein machte im Nachgang eine ärztliche Behandlung der Frau notwendig.

Für den Fortgang der Ermittlungen, wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, suchen die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe Augenzeugen des Vorfalls sowie den Halter der Hunde. Unter der Rufnummer 06062/953-0 nimmt die Polizei alle in diesem Zusammenhang stehenden sachdienlichen Hinweise entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de