Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Heppenheim: Polizei sucht Zeugen ...

07.02.2018 - 17:01:54

Polizeipräsidium Südhessen / Heppenheim: Polizei sucht Zeugen .... Heppenheim: Polizei sucht Zeugen und Geschädigte nach Verfolgungsfahrt

Heppenheim - In der Nacht zum Sonntag (04.02.) gegen 3.00 Uhr wollten Streifenbeamte der Polizeistation Heppenheim auf der Bundesstraße 460, im Bereich der Autobahnauffahrt zur A 5, den Fahrer eines grauen 3er BMW anhalten und kontrollieren. Der Wagenlenker gab Gas, missachtete sämtliche Anhaltesignale der Polizei und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Hierbei missachtete er mehrere rote Ampeln und beschleunigte sein Fahrzeug zum Teil auf bis zu 140 km/h. Mit seiner riskanten Fahrweise konnte er sich schließlich der Kontrolle entziehen.

Die Polizei in Heppenheim sucht nun Zeugen, die von dem Flüchtigen gefährdet wurden oder sachdienliche Hinweise geben können. Insbesondere bitten die Beamten einen Fahrzeugführer, hinter dem der BMW-Fahrer zuvor mehrfach die Lichthupe betätigte und ihn auf der Bundesstraße 460, in Höhe des Rhenania-Hofes zum Anhalten veranlasste, um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06252/706-0.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!