Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Groß-Umstadt: Weiterfahrt ...

08.01.2020 - 17:01:34

Polizeipräsidium Südhessen / Groß-Umstadt: Weiterfahrt .... Groß-Umstadt: Weiterfahrt untersagt/Über fünf Tonnen zu schwer und weitere Verstöße

Groß-Umstadt - Einen mit flüssigen Bio-Abfallprodukten beladenen Sattelzug stoppten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Mittwochvormittag (08.01.) auf der Bundesstraße 45.

Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellten die Ordnungshüter fest, dass der 31 Jahre alte Fahrer hierfür keine Transportgenehmigung vorweisen konnte und auch den erforderlichen Nachweis einer Güterhaftpflichtversicherung sowie das Frachtpapier nicht mitführte. Zudem verfügte der 31-Jährige nicht über die gesetzlich vorgeschriebene Berufskraftfahrerqualifikation und eine Fahrerkarte konnte der Mann den Beamten auch nicht vorlegen, obwohl der Transport vollumfänglich unter die Sozialvorschriften fällt.

Der Sattelzug wurde anschließend verwogen und wies ein Gewicht von zirka 41,6 Tonnen auf. Zulässig wären maximal 36 Tonnen gewesen.

Die Polizei untersagte an Ort und Stelle die Weiterfahrt im gewerblichen Güterverkehr. Auf den Fahrer und auch den Halter kommen nun zahlreiche Anzeigen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4486758 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de