Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Groß-Gerau: Unbekannter lauert ...

08.01.2020 - 18:41:36

Polizeipräsidium Südhessen / Groß-Gerau: Unbekannter lauert .... Groß-Gerau: Unbekannter lauert Postboten auf und sprüht mit Pfefferspray / Kripo ermittelt und sucht Zeugen

Groß-Gerau - Ein bislang noch unbekannter Täter hatte es am Mittwochnachmittag (8.1.) auf einen Postboten in der Albert-Schweitzer-Straße abgesehen. Gegen 13.30 Uhr hatte der Kriminelle dem Postboten vor einer Haustür des Mehrfamilienhauses aufgelauert, den 34-Jährigen mit Pfefferspray besprüht und versucht ihm das Paket zu entreißen. Weil dies misslang, flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Südring. Der durch das Pfefferspray verletzte Postbote wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtenden verlief noch ohne Erfolg. Der Täter wird als circa 1,80 bis 1,90 Meter groß beschrieben. Sein Alter wurde auf etwa 25 Jahre geschätzt. Er hatte eine dunkle Hautfarbe und eine sportliche Figur.

Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (K35) hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Wer den Beschriebenen vor der Tat oder bei seiner Flucht gesehen hat, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise werden von den Beamten unter der Rufnummer 06142/6960 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4486949 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de