Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Zeugen verhindern ...

10.10.2019 - 15:16:30

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Zeugen verhindern .... Darmstadt: Zeugen verhindern Rollerdiebstahl / Polizei nimmt 18-jährigen Tatverdächtigen fest

Darmstadt - Ein 18-jähriger Darmstädter muss sich seit Mittwoch (09.10) wegen des Verdachts eines Rollerdiebstahls und der Sachbeschädigung strafrechtlich verantworten. In der Liebfrauenstraße beobachten aufmerksame Zeugen kurz vor Mitternacht den 18-Jährigen, wir er gemeinsam mit einem Komplizen, einen Motoroller erst beschädigt haben soll und anschließend wegschieben wollte. Als das Duo von den couragierten Zeugen angesprochen wurde, ergriffen die beiden Tatverdächtigen die Flucht. Versteckt in einem Gebüsch konnte der 18-Jährige im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei auf einem Parkplatz beim Bürgerpark festgestellt und festgenommen werden. Von dem weiterhin flüchtigen Komplizen fehlt bislang jede Spur. Es soll sich bei diesem um einen etwa 1,80 Meter großen Mann, der von kräftiger Statur sein soll, handeln. Zudem waren die seitlichen Haare des Mannes kurzgeschnitten, es könnte sich bei der Frisur um einen sogenannten Undercut gehandelt haben. Während der Tat war der Komplize mit einer grün-beigen Jacke bekleidet. Wer weitere Hinweise zu dem Flüchtigen oder der Tat geben kann, wird gebeten, sich bei den Beamten der Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de