Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Polizei kontrolliert ...

12.08.2019 - 17:11:38

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Polizei kontrolliert .... Darmstadt: Polizei kontrolliert schwerpunktmäßig getunte Autos und Raser

Darmstadt - Dreizehn Fahrzeuge wurden am Samstagabend (10.8.) und in den frühen Morgenstunden des Sonntags (11.8.) von Polizisten genauer unter die Lupe genommen. Die Kontrollen wurden schwerpunktmäßig gegen illegal veränderte Fahrzeuge und Raser veranlasst. Bei den Kontrollen stachen zwei Autos besonders heraus. Auch gab es eine überraschende Randnotiz.

Ein Mercedes Benz, C 63 AMG, der sich im Bereich Eschollbrücker Straße mit zwei weiteren Autos ein Rennen geliefert haben soll, wurde sichergestellt. Nicht nur, dass der Mercedes ohrenbetäubend laut war. Auch besteht der Verdacht, dass die Abgasanlage verändert wurde und somit keine Betriebserlaubnis mehr vorliegt. Eine detaillierte Begutachtung wird durch den TÜV folgen.

Ausgerechnet ein Taxifahrer flitzte mit über 80 km/ h durch die abendliche Innenstadt und überholte dabei mehrfach verbotswidrig. Gegen den Fahrer wurden mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Er wird sich auf eine Geldbuße von mindestens 160 Euro, zwei Punkte im Register und einem Monat Fahrverbot einstellen müssen.

Obwohl ein 24-Jähriger nicht mit dem Auto unterwegs war, wird er dennoch seinen Führerschein abgeben müssen. Mit 1,83 Promille war er mit seinem Drahtesel auf der Frankfurter Straße stadtauswärts unterwegs. Auf der linken Fahrspur kam es deshalb schon zu Behinderungen, bevor er von der Polizei gestoppt wurde.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Kobus Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de