Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Gefährliches ...

15.01.2020 - 12:21:33

Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Gefährliches .... Darmstadt: Gefährliches Überholmanöver / Polizei sucht Rollerfahrer

Darmstadt - In der Eschollbrücker Straße fiel einer Streife des 2. Polizeireviers am Montag (13.01), gegen 16:18 Uhr, ein Rollerfahrer auf. Als die Beamten diesen kontrollieren wollten, gab der Zweiradfahrer Gas und flüchtete in die Anne-Frank-Straße, wo es, trotz Gegenverkehrs und einem haltenden Linienbus, zu einem gefährlichen Überholmanöver kam. In der Folge flüchtete der Roller in die Klausenburger Straße und anschließend in ein Waldgebiet, wo sich die Spur letztendlich verlor. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei flüchtete der Roller weiter in Richtung Süden in den Bereich Pfungstadt.

Das 2. Polizeirevier in Darmstadt führt in diesem Fall die Ermittlungen und sucht nach Zeugen, denen der verdächtige Roller in diesem Bereich aufgefallen ist oder die Angaben zu dem Fahrer machen können. Auch Verkehrsteilnehmer, welche sich zu der genannten Uhrzeit in der Anne-Frank-Straße befanden und von dem Überholmanöver des Rollers betroffen waren, werden gebeten sich zu melden (06151/969-3710).

Berichterstatter: Polizeioberkommissar Palzer, 2. Polizeirevier Darmstadt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4492379 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de