Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Bergstraße: Verdacht des sexuellen ...

07.12.2018 - 15:41:33

Polizeipräsidium Südhessen / Bergstraße: Verdacht des sexuellen .... Bergstraße: Verdacht des sexuellen Missbrauchs / 62 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft

Bergstraße - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Polizeifahnder haben am Donnerstagabend (6.12) einen 62 Jahre alten Mann aus der Bergstraße unter dem dringenden Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern auf einem Stellplatz in Hirschhorn festgenommen. Der zuständige Richter nahm den Tatverdächtigen am Freitag (7.12.) in Untersuchungshaft.

Ein 33 Jahre alter Mann hat am Dienstag (4.12.) bei der Kriminalpolizei in Heppenheim Anzeige gegen den heutigen 62-Jährigen aus der Bergstraße erstattet. Die Behörden haben umgehend ihre Ermittlungen eingeleitet. Der 33-Jährige offenbarte den Ermittlern, dass er als Jugendlicher in den Jahren 1995 bis 1999 von dem Tatverdächtigen sexuell missbraucht worden sei. Da der Tatverdächtige während der Zeit als Betreuer für christliche Jugendfreizeiten eingesetzt war, prüfen die Ermittler, ob der Beschuldigte noch für weitere Missbrauchsfälle in Betracht kommt.

Auf der Suche nach Beweismitteln wurde am Donnerstagnachmittag (6.12.) die Wohnung des 62-Jährigen durchsucht. Die Ermittler stellten umfangreiche elektronische Medien, wie Computer sicher. Die Auswertung dauert an. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte für die Durchsuchung und Festnahme des 62-Jährigen beim zuständigen Amtsgericht bereits im Vorfeld richterliche Beschlüsse erwirkt.

Zum Schutz der Betroffenen können zum jetzigen Zeitpunkt zunächst keine näheren Auskünfte gegeben werden. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt behält sich Auskünfte, die über die Pressemeldung hinausgehen, vor.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Kobus Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Angriff auf Polizisten - Ermittler: Migranten in Ankerzentrum wollten Beamte töten. Nun ermittelt die Kripo wegen schwerer Straftaten gegen einige der Männer. Erst war es nur ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Bamberger Ankerzentrum, dann mussten immer mehr Beamte wegen der Randale von Flüchtlingen anrücken. (Politik, 11.12.2018 - 17:58) weiterlesen...

Flüchtlingen wird in Bamberg Tötungsabsicht vorgeworfen. Den eritreischen Staatsangehörigen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen. Die Männer sollen am frühen Morgen mit weiteren Bewohnern des Flüchtlingsheims in Bamberg Sicherheitsmitarbeiter und Polizisten angegriffen und sich verbarrikadiert haben. Außerdem sollen sie Feuer gelegt haben. Die vier Hauptverdächtigen sollen morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Randale wurden elf Menschen verletzt. Bamberg - Nach dem Gewaltausbruch in einem Ankerzentrum im oberfränkischen Bamberg wird gegen vier Bewohner wegen versuchter Tötungsdelikte ermittelt. (Politik, 11.12.2018 - 17:42) weiterlesen...

Polizei untersucht mögliche Pannen im Fall Georgine. Das Thema werde derzeit von verschiedenen Dienststellen und den Behörden aufgearbeitet, erklärte die Polizei. Konkretere Antworten wurden angekündigt. Der mutmaßliche Mörder von Georgine Krüger wurde vor einer Woche festgenommen - zwölf Jahre nach ihrem Verschwinden. Er wurde fünf Jahre später wegen sexuellen Missbrauchs einer anderen Jugendlichen angezeigt und verurteilt. Berlin - Die Berliner Kriminalpolizei versucht, mögliche Pannen bei der Suche nach dem Mörder der 14-jährigen Georgine Krüger aufzuklären. (Politik, 11.12.2018 - 12:46) weiterlesen...