Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Bensheim: Ins Gesicht geschlagen ...

02.12.2019 - 09:36:30

Polizeipräsidium Südhessen / Bensheim: Ins Gesicht geschlagen .... Bensheim: Ins Gesicht geschlagen und Geld gefordert / Polizei ermittelt und sucht Augenzeugen

Bensheim - Ein 14-Jahre alter Junge ist am späten Freitagnachmittag (29.11.) von zwei noch unbekannten Jugendlichen unvermittelt angesprochen und aufgefordert worden sein Geld herauszugeben. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen schlug einer der Täter den 14-jährigen Bensheimer mehrmals ins Gesicht. Danach traten sie zu Fuß die Flucht in Richtung des Stadtparks an. Infolge der Schläge erlitt der 14-Jährige leichte Verletzungen im Gesicht. Das flüchtende Duo wird als etwa 15 bis 16 Jahre alt beschrieben. Einer der Beiden hatte blonde, kurze Haare und trug Jacke der Marke "Wellensteyn" in der Farbe weiß-beige. Seine Körpergröße wurde auf circa 1,80 Meter geschätzt. Sein Komplize hatte schwarze Haare und trug einen Oberlippenbart. Er war mit einer blauen Jacke und grauen Hose bekleidet.

Die Heppenheimer Kripo (K10) ermittelt in diesem Fall und nimmt unter der Rufnummer 06252/7060 alle in diesem Zusammenhang stehenden Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4455573 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de