Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Babenhausen: Zwei Trickdiebe haben ...

03.12.2018 - 10:27:04

Polizeipräsidium Südhessen / Babenhausen: Zwei Trickdiebe haben .... Babenhausen: Zwei Trickdiebe haben es auf 91-jährige Seniorin abgesehen

Babanhausen - Auf eine 91 Jahre alte Frau hatten es zwei bislang noch unbekannte Täterinnen am Samstagmittag (01.12.) abgesehen. Gegen 11 Uhr sprachen die beiden Frauen die Seniorin auf deren Weg zur Apotheke im Bereich des Spessartplatzes an. Sie hielten ihr eine Spendenliste hin und forderten sie zu einer Spende auf. Diesem Wunsch kam die hilfsbereite Dame auch nach. Auf dem Rückweg wurde die 91-Jährige erneut von dem Duo angesprochen und mehrfach umarmt. Hierbei entwendeten die beiden Kriminellen nach ersten Erkenntnissen die Goldhalskette der Rentnerin. Das Fehlen des Schmucks bemerkte sie jedoch erst später und verständigte die Polizei.

Die eine Frau war circa 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,50 Meter groß und hatte dunkelblondes Haar. Ihre Komplizin war zwischen 22 und 25 Jahre alt, 1,65 Meter groß und ebenfalls dunkelblondes Haar. Laut Zeugenaussagen hatten beide ein "mitteleuropäisches" Aussehen und sprachen gutes Deutsch. Das Kommissariat 24 der Darmstädter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wem sind die beiden Unbekannten am Samstag in Babenhausen aufgefallen und wer kann sie näher beschreiben? Die Beamten und Beamtinnen sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151/969 2411 Mobil: 0173/659 6516 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Rechtsextremismus - Affäre um Frankfurter Polizisten im Landtags-Innenausschuss. Aber ist das alles? In Wiesbaden soll der Innenausschuss die Ausmaße des Polizei-Affäre ans Licht bringen. Wegen rechter Botschaften und Symbole in einer Chatgruppe von Polizisten wird ermittelt. (Politik, 19.12.2018 - 07:18) weiterlesen...

Rechtsextremes Netzwerk? - Vorwürfe gegen Frankfurter Polizisten im Landtagsausschuss Wiesbaden - Die Ermittlungen gegen ein mutmaßlich rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei beschäftigen heute (10.00 Uhr) den Innenausschuss des hessischen Landtags. (Politik, 19.12.2018 - 05:32) weiterlesen...

Rechtes Netzwerk in der Polizei - Opposition will Antworten. Morgen sind die Vorwürfe gegen die Beamten Thema im Innenausschuss des Landtags. Die Opposition in Hessen hofft, dass endlich ans Licht kommt, «wie groß das Problem ist», wie die Linken-Fraktionschefin sagte. Denn bisher ist das Ausmaß des Skandals völlig unklar. Ermittelt wird wegen Volksverhetzung und anderer Delikte gegen fünf inzwischen suspendierte Beamte. Sie sollen sich fremdenfeindliche Bilder, Videos und Texte zugeschickt haben. Frankfurt/Main - Das mutmaßliche rechtsextreme Netzwerk in der Frankfurter Polizei beschäftigt nicht nur die Ermittler, sondern auch die Politik. (Politik, 18.12.2018 - 17:56) weiterlesen...

Schweigen zu Drohschreiben - Opposition will Klarheit über rechtes Polizei-Netzwerk. Viele Hintergründe und Details sind weiter unklar. Die Staatsanwaltschaft schweigt. Nun beschäftigt sich der Innenausschuss im Landtag mit dem Fall. Mehrere Frankfurter Beamte sollen sich fremdenfeindliche Nachrichten zugeschickt haben. (Politik, 18.12.2018 - 17:34) weiterlesen...

Ermittlungen wegen rechten Polizei-Netzwerks auch in Mittelhessen. Im Zusammenhang mit den Vorwürfen sei eine Dienststelle im Kreis Marburg-Biedenkopf durchsucht worden, hieß es aus Polizeikreisen. Die Durchsuchung soll einen der fünf Beamten betroffen haben, gegen die sich die Vorwürfe richten. Dieser sei zwischenzeitlich in Mittelhessen im Einsatz gewesen. Fünf inzwischen suspendierte Frankfurter Beamte sollen sich beleidigende und fremdenfeindliche Bilder, Videos und Texte zugeschickt haben. Frankfurt/Main - Die Ermittlungen gegen ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei haben sich nach Mittelhessen ausgeweitet. (Politik, 18.12.2018 - 13:14) weiterlesen...

Vorwürfe gegen fünf Beamten - Rechtes Polizei-Netzwerk: Ermittlungen auch in Mittelhessen. Im Zusammenhang mit den Vorwürfen sei eine Dienststelle im Kreis Marburg-Biedenkopf durchsucht worden, hieß es aus Polizeikreisen. Frankfurt/Main - Die Ermittlungen gegen ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei haben sich nach Mittelhessen ausgeweitet. (Politik, 18.12.2018 - 13:02) weiterlesen...