Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Babenhausen: Ergänzungsmeldung zu ...

16.08.2019 - 11:21:25

Polizeipräsidium Südhessen / Babenhausen: Ergänzungsmeldung zu .... Babenhausen: Ergänzungsmeldung zu Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr mit schwerer und leicht verletzter Person / Rettungskräfte massiv behindert

Babenhausen - Am späten Donnerstagabend (15.8.) kam es im Einmündungsbereich der Bürgermeister-Willand-Straße/ Ecke Philipp-Reis-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge kollidierten. Aufgrund des Zusammenpralls erlitten eine Person schwere und eine weitere leichte Verletzungen (wir haben berichtet).

Bereits beim Eintreffen der verständigten Streife, waren die Feuerwehr Babenhausen und der Rettungsdienst sowie zahlreiche Schaulustige vor Ort, die sich gegenüber den Rettungskräften verbal sehr aggressiv verhielten. Darunter auch eine 48 Jahre alte Frau, die im Zuge der Unfallaufnahme kollabierte und ärztliche Hilfe benötigte. Die Hilfe des Rettungsdienstes konnte jedoch nur zeitverzögert erfolgen, da sich die stetig erhöhende Anzahl der Schaulustigen, unter denen sich auch Familienangehörige eines der Unfallbeteiligten befanden, die Helfer massiv in der Ausübung ihrer Arbeit behinderte. Erst die polizeiliche Androhung des Einsatzes von Pfefferspray und der Aufbau eines Sichtschutzes durch die Feuerwehr Babenhausen, gewährte den Rettungsdiensten eine geschützte Ausübung ihrer Arbeit. Unterstützt von weiteren Streifen, unter anderem aus dem Bundesland Bayern sowie einem Diensthund konnte die etwa 60-köpfige Personengruppe in Schach halten.

Die Polizei in Dieburg ist mit der Unfallaufnahme betraut. Derzeit wird eine strafrechtliche Konsequenz des Verhaltens einzelner geprüft.

Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4350022

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de