Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Stuttgart / Staatsanwaltschaft und Polizei ...

30.07.2020 - 19:17:12

Polizeipräsidium Stuttgart / Staatsanwaltschaft und Polizei .... Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Angriffe auf Polizeibeamte und Ladengeschäfte in der Innenstadt - Weitere Tatverdächtige ermittelt

Stuttgart-Mitte - Polizeibeamte haben am Donnerstag (30.07.2020) zwei junge Männer festgenommen, die ebenfalls im Verdacht stehen, sich an den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt (20.06./21.06.2020) beteiligt zu haben. Die Beamten nahmen die beiden 17- und 18-Jährigen jeweils an ihrer Wohnanschrift im Landkreis Ludwigsburg fest. Der 17-Jährige steht im Verdacht, einen Stuhl auf einen Streifenwagen geworfen und die Reifen zerstochen zu haben. Der 18 Jahre alte Tatverdächtige soll ebenfalls einen Streifenwagen beschädigt und Flaschen geworfen haben. Zudem soll er sich an den Plünderungen eines Geschäfts beteiligt haben. Die 17 und 18 Jahre alten deutschen Tatverdächtigen wurden heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle in Vollzug setzte. Bislang haben die Ermittler 53 Tatverdächtige identifiziert; 18 Tatverdächtige befinden sich in Untersuchungshaft. Bei 10 Tatverdächtigen wurde der Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4666544 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de