Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Stuttgart / Staatsanwaltschaft und Polizei ...

30.07.2020 - 18:32:22

Polizeipräsidium Stuttgart / Staatsanwaltschaft und Polizei .... Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Nach Taschendiebstahl in Wohnung eingebrochen - Mutmaßlicher Fahrzeugdieb festgenommen - Zeugen gesucht

Stuttgart-Münster - Am Mittwochabend (29.07.2020) haben Polizeibeamte einen 36-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in ein Gebäude an der Oderstraße eingebrochen zu sein und mit einem erbeuteten Schlüssel ein Auto gestohlen zu haben. Der Festgenommene ist verdächtig bereits am Vortag (28.07.2020) den Rucksack eines 55-Jährigen, in dem sich ein Haus- und Wohnungsschlüssel sowie diverse Schreiben mit der Wohnadresse befanden, entwendet zu haben. Mit dem Schlüssel gelangte er sodann am Mittwoch zwischen 06.25 Uhr und 12.30 Uhr in die Wohnung des 55 Jahre alten Mannes. Dort nahm er einen Fahrzeugschlüssel an sich, mit dem er einen schwarzen Pkw der Marke Daimler-Benz öffnete und davonfuhr. Der erst am Abend von der Arbeit heimkehrende Wohnungsinhaber stellte neben dem Einbruch auch das Fehlen seines vor dem Haus geparkten Autos fest und verständigte die Polizei. Spaziergänger alarmierten gegen 19.50 Uhr ebenfalls die Polizei, nachdem der schwarze Daimler-Benz im Bereich des Max-Eyth-Sees zunächst durch überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen war. Der Fahrzeuglenker stellte das Fahrzeug offenbar nach einem Zusammenprall mit einer Steinmauer auf einer Wiese ab, schlug mehrfach dagegen und rannte dann weg. Im Zuge der darauffolgenden Fahndung konnte der 36-Jährige durch Polizeibeamte letztendlich festgenommen werden. Ob der Tatverdächtige allein agierte oder noch Komplizen hat, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hat der zuständige Haftrichter gegen den deutsch-polnischen Staatsangehörigen heute (30.07.2020) Haftbefehl erlassen und in Vollzug gesetzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4666506 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de